essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Nordviertel

Kultur und Freizeit im Nordviertel

Universitätsviertel

Sehenswürdigkeiten

  • Ehemaliges Verwaltungsgebäude Victoria Mathias
    Altenessener Straße 35
    Im früheren Segerothviertel befand sich bis Mitte der 1960er Jahre die Zeche Victoria Mathias. Heute residiert in dem ehemaligen Verwaltungsgebäude das Regionalzentrum Ruhr der Westnetz GmbH.
  • Wohnquartier Eltingviertel
    Eltingstraße/Beisingstraße
    Der Bauunternehmer Hermann Elting baute Ende des 19. Jahrhunderts ein Quartier für Arbeiter im Stil der Gründerzeit, das heute seinen Namen trägt.
  • Universitätsviertel
    Zwischen Stadtkern und Universität
    In moderner Architektur errichtetes Wohn- und Arbeitsviertel umgeben von Seen, Bäumen und Wiesen.
  • Ehemaliger Glockenturm der Gnadenkirche
    Zwinglistraße/Karolingerstraße
    Die Gnadenkirche war eine evangelische Kirche, die von 1957 bis 1959 erbaut wurde. Im Oktober 2002 wurde das Gebäude jedoch wegen Bergschäden profaniert und im Januar 2008 bis auf den Turm vollständig abgerissen.

Freizeit

  • Sportbad am Thurmfeld
    Reckhammerweg 84
    Das Sportbad verfügt über ein 25 Meter langes, wettkampfgerechtes Schwimmbecken mit 8 Bahnen. Eine Sprunganlage mit 1-Meter-Sprungbrett und 3-Meter-Plattform, ein 167 Quadratmeter großes, multifunktionales Lehrschwimmbecken sowie eine digitale Zeitnahme und Anzeigetafel runden das sportliche Angebot ab.
  • Radfahren
    Die ausgeschilderten Strecken der Essen Erfahren - Route Nord, Stadt-Route und der Emscher Park Radweg führen durch das Nordviertel.

Sport

  • Rasen- und Wassersportverein Essen 1931 e.V.
    Altenessener Straße 32
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK