essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Stadtkern

Zahlen-Daten-Fakten zum Stadtkern

Foto: Blick über die Essener Innenstadt

Wohnen im Stadtkern

Fragt man, was mit dem Stadtkern verbunden wird, so kommt als erstes die Assoziation "Einkaufen". Doch diese Aussage wird dem Stadtkern nicht ganz gerecht. Für seine über 4000 Einwohnerinnen und Einwohner bietet er ebenso ein reizvolles Wohnquartier, das stetig an Attraktivität zunimmt. Durch die positive Stadtteilentwicklung, gerade im Kreativquartier in der nördlichen Innenstadt, ist eine deutliche Aufwertung festzustellen, die besonders für junge Menschen einen Anreiz bildet, sich hier niederzulassen. Durch die zentrale Lage und gute Verkehrsabdingung bietet der Stadtkern einen idealen Ausgangspunkt.

Einkaufen im Stadtkern

Der Essener Stadtkern bietet eine Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten, die keine Wünsche offen lassen: Das Shirt von der Stange oder der Maßanzug, hier findet jeder, was er sucht. Aber nicht nur Bekleidungsgeschäfte, sondern auch eine große Auswahl an weiteren Shops laden die Kundinnen und Kunden zum Bummeln ein. Des Weiteren können auf den Wochenmärkten und dem Feierabendmarkt lokale Lebensmittel und sonstige Waren erstanden werden.

  • Fußgängerzonen
    Die Fußgängerzone erstreckt sich vom Hauptbahnhof aus über die Kettwiger Straße und Limbecker Straße bis hin zum Einkaufszentrum Viehofer Platz. Die Viehofer Straße führt uns Kreativquartier Nördliche Innenstadt.
  • Limbecker Platz
    Das Einkaufszentrum Limbecker Platz am Berliner Platz ist mit über 200 Geschäften und einer eigenen Gourmet Lounge eines der größten innerstädtischen Einkaufszentren Deutschlands.
  • Rathaus Galerie
    Sie verbindet die Kettwiger Straße mit dem Essener Rathaus. Etwa 60 Geschäfte und Restaurants in einem vielseitigen Branchenmix sind dort ansässig.
  • Lindengalerie
    Die Lindengalerie im Bankenviertel bietet hochwertige Produkte im Bereich "Leben und Wohnen".
  • Theaterpassage
    In der Theaterpassage befinden sich gehobene Fachgeschäfte und Dienstleister sowie abwechslungsreiche Restaurants.
  • Hauptbahnhof
    Der Essener Hauptbahnhof ist nicht nur zentraler Haltepunkt des Regional- und Fernverkehrs. so finden sich hier auch über 30 Geschäfte, darunter ein Drogeriemarkt, Bekleidungsgeschäfte, ein Buchladen, Gastronomie sowie ein auch an Sonn- und Feiertagen geöffneter Discounter.

Der Stadtkern in Zahlen

Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen informiert u.a. über Themen wie Bevölkerung, Wirtschaft, Bauen und Wohnen, Soziales, Gesundheit, Bildung und Freizeit. Diese Daten werden auch für jeden Stadtteil separat erstellt. Ihre Arbeit ermöglicht einen Überblick über die Zahlen und Fakten zu bestimmten Themen, gleichzeitig aber auch den Vergleich zu anderen Stadtteilen.

Folgen Sie den Links, um "einen Blick auf" den Stadtkern in Zahlen zu werfen.

ÖPNV-Anbindungen

Zentrale Haltestellen:

Essen Hauptbahnhof, Rathaus Essen, Berliner Platz und Viehofer Platz

U-Bahn: U11, U17, U18

Tram: 101, 103, 105, 106, 107, 108

Nachtexpress: alle Linien

Bus: 145, 146, 147, 154, 155, 166, 193, 196

Schnellbus: SB14, SB15, SB16, SB19

Der Hauptbahnhof bietet die Möglichkeit zum Umstieg in den Regional- und Fernverkehr.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK