essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Südviertel

Kultur und Freizeit im Südviertel

Sehenswürdigkeiten

  • RWE Turm
    Opernplatz 1
    Mit 120 Metern Höhe und 30 Etagen ist der 1996 fertig gestellte RWE Turm, Sitz der RWE-Hauptverwaltung, das höchste Gebäude in Essen. Von März bis Oktober ist der Turm an jeden dritten Samstag im Monat zu besichtigen.
  • Aalto Musiktheater
    Opernplatz 10
    Das vom finnischen Architekten Alvar Aalto entworfene Theatergebäude besticht durch seine außergewöhnliche Linienführung.
  • Museum Folkwang
    Museumsplatz 1
    Rechtzeitig zum Kulturhauptstadtjahr 2010 wurde der vom englischen Architekten David Chipperfield entworfene und von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung finanzierte Museumsneubau eröffnet.
  • Folkwangbrücke
    Die sehenswerte Folkwangbrücke führt den Kulturpfad über die vierspurige Bismarckstraße zum Museum Folkwang.
  • Magazin des Essener Stadtarchivs
    Bert-Brecht-Straße
    Etwas versteckt liegt hinter der ehemaligen Luisenschule, die heute das Haus der Essener Geschichte beherbergt, der 2010 eröffnetet Magazin-Neubau mit seiner markanten Cortenstahlfassade.

Kultur

  • Aalto Musiktheater
    Opernplatz 10
    Das Aalto-Theater zählt laut Kritikerumfragen zu den besten Opernhäusern in Deutschland. 1.125 Zuschauer finden in dem 1988 eingeweihten Haus Platz. Auf dem Spielplan stehen neben Opern und Operetten auch die Aufführungen des Aalto Ballett Theaters.
  • Philharmonie Essen
    Huyssenallee 53
    Das Essener Konzerthaus zeichnet sich durch durch seine hervorragende Akustik und sein hochkarätiges Programm mit Orchestern und Künstlern von Weltklasse aus.
  • Museum Folkwang
    Museumsplatz 1
    Das Museum Folkwang zählt zu den bekanntesten Museen der klassischen Moderne. Es verdankt seinen Ruf den herausragenden Sammlungen zur deutschen und französischen Malerei des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne sowie der Kunst nach 1945.
  • Soul of Africa Museum
    Rüttenscheider Straße 36
    Deutschalds einziges Voodoo-Museum
  • Kulturpfad
    Vom Museum Folkwang leiten die blau leuchtende Steine des Kulturpfads durch das Südviertel in die Innenstadt zum Viehofer Platz.
  • Haus der Essener Geschichte
    Ernst-Schmidt-Platz 1
    Das Haus der Essener Geschichte ist die zentrale Dokumentationsstelle zur Essener Stadtgeschichte. Es umfasst neben dem Stadtarchiv auch die Dauerausstellung "Essen - Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert".
  • ChorForum Essen
    Mit dem ChorForum Essen in der ehemaligen Sankt Engelbert Kirche haben die Chöre der Stadt Essen nicht nur hervorragende Proberäume erhalten. Mitten im Südviertel und nicht weit von Philharmonie und Aalto-Theater entfernt ist auch ein attraktiver Konzertsaal entstanden.
  • Erlöserkirche
    Goethestraße 1
    In der evangelischen Erlöserkirche finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen, vor allem die Konzerte des Essener Bach-Chores statt.

Freizeit

  • Stadtgarten
    Huyssenallee / Hohenzollernstraße
    Der Stadtgarten ist die größte Grünfläche im Bereich der Innenstadt.
  • Filmstudio
    Rüttenscheider Straße 2
    Das Filmstudio im Glückauf-Haus ist das älteste Filmtheater in Nordrhein-Westfalen.
  • Boule im Stadtgarten
    Zugang von der Hohenzollernstraße
    Seit über 20 Jahren ist die Allee im Essener Stadtgarten Treffpunkt der Boulespielerinnen und Boulespieler.
  • Isenbergplatz
    Isenbergstraße
    Szene-Lokale, Designer-Läden und Second-Hand-Shops prägen das Bild am Isenbergplatz.
  • Radfahren
    Die ausgeschilderten Strecken der Essen Erfahren - Route West und Stadt-Route führen auch durch das Südviertel.
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK