essen.de > Leben in Essen > Umwelt

Achtermannstiftung - Förderprojekte

Teilansicht eines Gartens mit Pflanzenund Wegen

Schulgarten Gymnasium Essen Nord-Ost

Ziegen werden von einer Frau gefüttert

Ziegenunterstand der Jugendfarm Altenessen

Förderung in unterschiedlichen Bereichen

Seit der Gründung der Stiftung im Jahre 2007 wurden ganz unterschiedliche Projekte gefördert. Dabei wurden sowohl Maßnahmen im Bereich des Tierschutzes als auch im Natur- und Umweltschutz unterstützt. Es folgt eine kleine Auswahl von Förderprojekten.

Schulgarten am Gymnasium Essen Nord-Ost

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gestaltet die Arbeitsgemeinschaft Schulgarten den Innenhof des Gymnasiums Essen Nord-Ost zu einem Schulgarten um.

Mit Stiftungsmitteln konnte ein Großteil des Gartens 2011 fertig gestellt werden. Die Schüler legten Beete an und bepflanzten sie, ein Gewächshaus und ein Teich wurde gebaut. Von den Schülern gefertigte Schautafeln beschreiben die angepflanzten Blumen, Gehölze und Obstarten.
Der neue Schulgarten ermöglicht allen Schülern Einblick in die verschiedenen Vegetationsphasen und stellt für alle Klassenstufen Bezüge zu den aktuellen Richtlinien für das Fach Biologie her. Gerade bei den Schülern, die in ihrem Wohnumfeld kaum Kontakt zur Natur haben kann so das Bewußtsein für den Umwelt- und Naturschutz geschärft werden.

Krötenschutz

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. unterstützt seit Jahren die Arbeit ehrenamtlicher Helfer zum Krötenschutz im Bereich des Stadtwaldplatzes. Aus Stiftungsmitteln konnten jetzt neue Krötenschutzzäune angeschafft werden, die verhindern, dass die Kröten auf ihrem Weg zu den Laichgewässern auf der Frankenstraße überfahren werden. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Arterhaltung.

Hundedusche und Einrichtung einer Kleintierkrankenstation

Der Tierschutzverein Groß-Essen e.V., als Betreiber des Albert-Schweitzer-Tierheims in Essen, erhielt eine Förderung im Rahmen umfangreicher Baumaßnahmen im Tierheim.
Im Zuge der Erweiterung des Tierheims und Ergänzung um eine eigene Krankenstation für die zunehmende Zahl an betreuten Kleintieren wurde mit finanzieller Unterstützung der Stiftung eine neue Hundedusche installiert.
Ebenfalls aus Stiftungsmitteln konnten Einrichtungsgegenstände, wie zum Beispiel ein Behandlungstisch für die Kleintier-Krankenstation erworben werden.

Renovierungsarbeiten im Tierbereich der Jugendfarm Altenessen

Die Jugendfarm als Teil der Jugendhilfe Essen gGmbH ist eine Einrichtung im Sinne der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Hier haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, mit der Natur und vor allem mit Tieren aufzuwachsen und zu lernen, Verantwortung zu übernehmen. Mit Stiftungsmitteln konnten dringend erforderliche Renovierungsarbeiten vorgenommen werden. So konnte zum Beispiel der Unterstand für die Ziegen repariert werden.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK