Energiebewusstes Nutzerverhalten in kommunalen Liegenschaften (z.B. E-Fit)

Handlungsfeld

Initiative

Zeitraum

2008 - 2015

Projektstand

Projektidee

Projektbeteiligte

Herr Thomas Ganeff

Projektidee

Die Stadt Essen führt - in Zusammenarbeit mit der Energieagentur NRW u. zahlreicher Kooperationspartner - Energieaktionstage oder -wochen unter dem Thema „Energiebewusstes Nutzerverhalten in kommunalen Liegenschaften“ ( Aktion "E-FIT“) in kommunalen Liegenschaften mit Signalwirkung durch. Bei dem Projekt "E-FIT“ handelt es sich um eine Informations- und Motivationsmaßnahme, bei der durch Sensibilisierung des Nutzerverhaltens in Büro- u. Vw-gebäuden des Konzerns Stadt Essen das Ziel „Stromverbrauchsminderung bzw. Stromkostenreduzierung ohne Komfortverlust“ und ohne größere Investitionen im Vordergrund steht. Hauptziel der Aktionswoche bzw. des Aktionstages ist es, durch gezielte Informationen und versch. Module die Mitarbeiter/-innen dazu zu motivieren, alltägliche Verhaltensweisen im Büro zu überdenken u. zu verändern. Sie sollen sich der Zusammenhänge zwischen ihrer Tätigkeit im Büro und den potentiellen Möglichkeiten zu Energieeinsparungen bewusst werden und konkrete Kenntnisse und Hilfestellungen für einen effizienten Umgang mit elektrischer Energie erhalten. Das Projektergebnis und damit der Projekterfolg steht und fällt mit der Motivation, mit der die Mitarbeiter/-innen am Gedanken der Aktion „E-FIT“ teilhaben (Bürorundgänge). Durch das Projekt selbst wird weder nennenswert in tägliche Arbeitsabläufe der Verwaltung eingegriffen, noch entstehen von Seiten der Energieagentur Kosten für die Umsetzung der Aktion. ________________________________________ Chronologische Umsetzung: Nach der erfolgreichen Umsetzung der "E-FIT" Aktionen im Rathaus der Stadt Essen ( Nov. 2006) und im Foyer der Lindengalerie (April 2008) soll auf Beschluss des Verwaltungsvorstandes der Stadt Essen vom 30.01.2007 die Fortsetzung der Energiesparkampagne auf weitere kommunale Liegenschaften mit Signalwirkung durchgeführt werden. Sukzessive werden in den kommenden Jahren weitere Gebäude mit Signalwirkung zur Umsetzung gezielter Stromsparkampagnen ausgewählt. (laufendes Projekt im Arbeitsprogramm des St.A. 59-2).

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen