Energieeffizienz bei der EDV-Ausstattung

Handlungsfeld

Beschaffung

Zeitraum

2008 - 9999

Projektstand

Umsetzung

Projektbeteiligte

Herr Karl-Heinz Sedlmayer

Projektidee

Das Essener Systemhaus (ESH) ist als Shared Service Center IT (SSC-IT) Dienstleister für die verschiedensten IT und TK-Technologien im Konzern Stadt Essen. Das ESH setzt seit Jahren umfangreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung um. Die vorhandenen technischen Infrastrukturen in den Rechenzentren, sowie der Einsatz von Computern, Druckern und mobilen Arbeitsgeräten verbrauchen dabei enorm viel Strom. Um der Entwicklung immer schnellerer und leistungsstärkerer Geräte mit immer höherem Energieverbrauch entgegen zu wirken, sieht das Essener Systemhaus verschiendenste Sparmaßnahmen vor. Seit 1999 berücksichtigt das ESH stets die Produkte der verschiedensten IT- und TK-Hersteller und berücksichtigt bei der Neubeschaffung die jeweils aktuell günstigsten Energie-Standards. In der Ausschreibung für Neugeräte werden neben den Gesamtkosten für Anschaffung insbesondere die Energieverbrauchskosten während der Nutzungsdauer für eine Wirtschaftlichkeitsberechnung zu Grunde gelegt. Sukzessive werden bei der Neubeschaffung nur noch Green- PC´s und stromsparende TFT- Displays neuester Entwicklung eingesetzt. Daneben setzt das ESH kontinuierlich durch die Virtualisierung von Servern und die dadurch möglichen Temperatureinsparungen in den Serverräumen weitere Energiesparmaßnahmen unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunke um.

Zielgruppe

0

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen