Energetische Anforderungen im Rahmen von Stadtumbaustrategien: IdEE Altendorf

Handlungsfeld

Stadtentwicklung

Zeitraum

2010 - 2015

Projektstand

Aktuell nicht in Bearbeitung

Projektbeteiligte

Herr Stefan Schwarz

Projektidee

Ursprüngliche Maßnahme: Im Rahmen des STEP 2015+ ist insbesondere im Rahmen der Perspektive Wohnen die Notwendigkeit der Identifizierung von Bestandsgebieten mit Umbaupotenzialen für den Wohnungsbau erkannt worden und eine entsprechende Bewertung von 12 Handlungsräumen in Auftrag gegeben worden. Im Rahmen der Untersuchung werden verschiedenste Teilräume identifiziert und Stadtumbaustrategien erarbeitet. Bei der Erarbeitung der Strategien und entsprechender Handlungskonzepte für diese Räume sind auch energetische Aspekte zu berücksichtigen und entsprechende Maßnahmen einzuarbeiten. Die Identifizierung ruht zur Zeit. Im Sinne eines konkreten Pilotprojektes sind energetische Anforderungen im Stadtumbaugebiet Bochold/Altendorf Nord bei dem Projekt B-Plan "Amixstraße/Hüttmannstraße/Niederfeldsee" z.B. Beim Rück- und Neubau von Wohnungsbeständen anzudenken. Allbau plant bei den Neubauten entsprechende energetische Ansprüche ein. (insb. Bei diesem Planungsvorhaben gibt es eine Reihe an Überschneidungen mit anderen Maßnahmen der UAG und anderen Gruppen: Entwicklung einer Grün-/Seefläche, Neue Wege zum Wasser, attraktive Rad- und Fußwegeverbindung etc.) Im Stadtumbaugebiet Altendorf ist die Einbeziehung von Einzeleigentümern durch das Beratungsnetzwerk IdEE in Bearbeitung: Dabei sollen die Einzeleiegntümer auch hinsichtlich energetischer Maßnahmen informiert und beraten werden. Am 1.Juli 2011hat eine entsprechende große öffentliche Infoveranstaltung stattgefunden.Es waren ca. 100 Eigentümer anwesend.Daneben werden ab Juli ieweils einmal im Monat ein Modernisierungsstammtischen und Einzelberatungen durch das Beratungsnetzwerk im Stadtteil angeboten. 2011 und 2012: Fortführung der Beratungen im Rahmen v. Stammtischen, Vor-Ort-Sprechstunden, Objektbesichtigungen, Infoveranstaltungen. Unterstützung der Idee Beratungsleistung erfolgt ab 2013 für 2 Jahre durch die Beauftragung eines externen Büros mit einer Eigentümermoderation. Erste Eigentümer werden in 2013 aufgrund der Beratungsleistung des IdEE Netzwerkes Sanierung- und Instandsetzungsarbeiten an ihrem Immobilienbestand in Altendorf vornehmen. ________________________________________ Chronologische Umsetzung: 2009: nicht in Bearbeitung 2010: Beginn mit der Projekteinführung: Beratungsnetzwerk IdEE im Stadtumbaugebiet, Befragung von Einzeleigentümern 2011: Beratung von Einzeleigentümern auch hinsichtlich energetischer Maßnahmen durch Infoveranstaltung und Modernisierungsstammtischen 2012: Fortsetzung der Beratung , 2013: Fortsetzung der Beratung, Beauftragung einer Eigentümermoderatorin für 2 Jahre aus Mitteln der StBauF-80% Zuschuß

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen