Projektstudium zum Klimaschutz

Handlungsfeld

Initiative

Zeitraum

2008 - 2015

Projektstand

Archiv

Projektbeteiligte

Herr Thomas Ganeff

Projektidee

Das Projekt ist darauf ausgerichtet, aus der Praxis stammende Sachverhalte und Problemstellungen auf der Grundlage wissenschaftlicher Kenntnisse und nach wissenschaftlichen Methoden zu untersuchen und Lösungswege zu entwickeln. Das Projekt zeichnet sich durch komplexe interdisziplinäre, praxisbezogene und innovative Fragestellungen aus. Die Projektarbeit vollzieht sich in einer Kleingruppe, die sich aus Studierenden der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (Standort Gelsenkirchen) zusammensetzt. Die Studierenden wurden zunächst an das Thema herangeführt und haben dann aus dem breit gefächerten Bereich des Klimaschutzes die Unterthemen • Energie und Klimaschutz • Abfall • Biodiversität ausgewählt. Durch diese Zusammenarbeit wurde die Bewusstseinsbildung der Teilnehmenden für Umweltthemen geschult; die aus 10 Mitgliedern bestehende stark engagierte Gruppe hat sich regelmäßig getroffen und in Kleingruppen in die Materie eingearbeitet. ________________________________________ Chronologische Umsetzung: Das Projekt ist bereits am 20.05.08 angelaufen, die Gruppe trifft sich regelmäßig. Die Präsentation der Projektarbeit erfolgt im I. Quartal 2009 Im Rahmen der Beschlussfassung des Rates zum Integrierten Energie- und Klimakonzept (IEKK) vom 27.02.08 wurde dem Studieninstitut für kommunale Verwaltung der Stadt Essen, im Februar 2008 ein Themenvorschlag für eine Projektarbeit der Nachwuchskräfte der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Gelsenkirchen des Einstellungsjahrganges 2006 unterbreitet. Der Ratsbeschluss vom 24.09.08 zur Einrichtung einer „Mobilen Energieberatung – Energiesparen in privaten Haushalten“ wurde bei den Überlegungen ebenfalls berücksichtigt. Die Bearbeitung erfolgte im Zeitraum 27.10.08 – 04.01.09. Präsentation der Arbeit vor Vertreterinnen und Vertretern des Konzerns Stadt Essen am 04.03.09, im AUVG am 28.04.2009, im Beirat für Umwelt- und Verbraucherschutz am 27.05.2009. Des Weiteren steht die Arbeit unter www.essen.de/umwelt zum download zur Verfügung.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen