Solarenergieanalyse (Solarpotenzialkataster)

Handlungsfeld

Energie

Zeitraum

2009 - 2020

Projektstand

Umsetzung

Projektbeteiligte

Herr Holger Sparka
Herr Jörg Ulrich

Projektidee

Die Solarenergie-Analyse der Stadtwerke Essen AG – auch Solarpotentialkataster genannt – gibt für jedes Gebäude in der Stadt Essen an, wie gut es grundsätzlich für die Nutzung von Photovoltaik oder Solarthermie geeignet ist. Durch die einfache Angabe einer Adresse ist es für jeden Eigentümer nun möglich, das Solarpotential seines Gebäudes abzufragen. Neben der grundsätzlichen Eignung des Gebäudes, welche bei Photovoltaik in drei Stufen von „sehr gut geeignet (rot)“, „gut geeignet (orange)“ bis „bedingt geeignet (gelb)“ untergliedert ist, gibt das Analyseprogramm für Photovoltaik auch die potentielle Modulfläche, die potentielle Leistung, den potentiellen Stromertrag und die potentielle CO2-Vermeidung an. Bei der Eignung für Solarthermie werden nur die generelle Eignung und die potentielle Modulfläche angegeben.

Ziel

Solarenergieanalyse (Solarpotenzialkataster) für Gebäude in der Stadt Essen

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen