Rahmenkonzept für die Lärmaktionsplanung

Die Stadt Essen hat die ACCON GmbH im August 2008 beauftragt, auf der Grundlage der vorliegen-den Strategischen Lärmkarten mit aktualisierten Verkehrsdaten ein Rahmenkonzept zu entwickeln.

Dieses Rahmenkonzept liegt jetzt vor und wurde den politischen Gremien zur Kenntnis gegeben. In der vorliegenden Untersuchung wurde auf der Grundlage der Ergebnisse der strategischen Lärmkar-tierung und einer Neuberechnung der Bestandssituation mit aktualisierten Verkehrsdaten und Stra-ßenparametern eine Analyse der Verkehrslärmbelastung im Stadtgebiet durchgeführt. Anschließend wurden die ermittelten Lärmbrennpunkte ausgewiesen und grundsätzliche Handlungsmöglichkeiten und Minderungspotenziale zur Verminderung und Vermeidung von Lärmproblemen aufgezeigt.

Um festzustellen, welche Maßnahmen bzw. Maßnahmenkombinationen sich für einzelnen Lärm-brennpunkte eignen, können in der weiteren Lärmaktionsplanung mit dem erstellten Analyse- und Rechenmodell Varianten simuliert und damit das zu erwartende Minderungspotential bestimmt und zur Entscheidungsfindung herangezogen werden.

Umweltvorsorgeplanung und -konzepte, Lärmminderungsplanung

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen