essen.de > Leben in Essen > Umwelt > Landschafts und Naturschutz

Bauvorhaben im Aussenbereich

Stellungnahmen im Verfahren

Außerhalb des Siedlungszusammenhanges (Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch) sind bauliche Vorhaben nur unter bestimmten, eng umrissenen Voraussetzungen zulässig. Es ist die Eingriffsregelung nach den §§ 4 bis 6 Landschaftsgesetz Nordrhein-Westfalen anzuwenden, und im geschützten Außenbereich sind zusätzlich die Ziele und Festsetzungen des Landschaftsplanes oder der Landschaftsschutzverordnung bindend.
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK