Buchführungspflicht für artgeschützte Tiere und Pflanzen

Buchführungspflichtig sind alle, die gewerbsmäßig mit Tieren und Pflanzen handeln (z. B. Zoogeschäfte, Züchter, Präparatoren usw.). Die Eintragungen in das Buch sind täglich vorzunehmen. Folgende Eintragungen müssen vorgenommen werden:

  • Lfd.Nummer,
  • Eingangstag,
  • Bezeichnung der im Bestand vorhandenen oder übernommenen Tiere oder Pflanzen nach Art, Zahl, ggf. Kennzeichnung und Bezeichnung der artenschutzrechtlich zum Besitz berechtigenden Dokumente,
  • Name und genaue Anschrift des Einlieferers oder der sonstigen Bezugsquellen,
  • Abgangstag,
  • Name und genaue Anschrift des Empfängers oder Art des sonstigen Abgangs.

Zudem gilt die Buchführungspflicht auch für zeitlich begrenzte Börsen und Messen.

Das Bestandsbuch ist auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

Kontakt

Artenschutz, Reitkennzeichen

+49 201 8859551
+49 201 8859552
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK