Wo darf ich reiten?

Freie Landschaft

Das Reiten in der freien Landschaft ist über den Gemeingebrauch an öffentlichen Verkehrsflächen hinaus auf privaten Straßen und Wegen gestattet. Freie Landschaft sind alle Gebiete, die nicht Wald gemäß Bundeswaldgesetz sind und außerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile liegen.
Ausgenommen sind jedoch das Reiten auf Wegen, die mit dem Reitverbotsschild gemäß Straßenverkehrsordnung gekennzeichnet sind. Verboten ist auch das Reiten auf Wegen, die zu Gärten, Hofräumen, zum Wohnbereich oder zu Betriebsflächen gehören. Das Verbot gilt auch auf landwirtschaftlichen Nutzflächen

Wald

Das Reiten im Walde ist auf den nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung als Reitwege gekennzeichneten privaten Straßen und Wegen (Reitwege) gestattet. Wanderwege und Wanderpfade sowie Sport- und Lehrpfade dürfen nur genutzt werden, soweit sie als für Reiter mitnutzbare Wanderwege gekennzeichnet sind.
Verboten ist das Reiten auf Wegen, die mit dem Reitverbotsschild gekennzeichnet sind. Auch das Reiten querfeldein ist untersagt.

Öffentliche Straßen und Wege

Das Reiten auf öffentlichen Straßen und Wegen ist unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung, und hier insbesondere des Gebots der Rücksichtnahme erlaubt.

Kontakt

Artenschutz, Reitkennzeichen

+49 201 8859551
+49 201 8859552
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK