Arten der Plaketten

Rot, Gelb und Grün sind die Farben der Feinstaub-Plaketten. Nur wer sie an der Windschutzscheibe hat, darf in die Umweltzone fahren.
Laut Bundesgesetz sind derzeit vier Schadstoffgruppen vorgesehen, die jeweils getrennt für PKW und Nutzfahrzeuge definiert wurden. Diese Schadstoffgruppen sind folgendermaßen gekennzeichnet:

Die Schadstoffgruppe 1: keine Plakette

Fahrzeuge mit dem geringsten Umweltstandard, d.h. dem höchsten Schadstoffausstoß. Neben älteren Dieselfahrzeugen sind hier auch alle Benziner ohne geregelten Kat eingeordnet.

  • Die Schadstoffgruppe 2 erhält eine rote Plakette
    Dieselfahrzeuge EU-Emissionsklasse 2
  • Die Schadstoffgruppe 3: gelbe Plakette
    Dieselfahrzeuge nach EU-Emissionsklasse 3
  • Die Schadstoffgruppe 4: grüne Plakette
    alle Benziner mit geregeltem Kat, alle Gasfahrzeuge sowie Dieselfahrzeuge, die die EU-Emissionsklasse 4 erreichen

Von rot nach grün stoßen die Fahrzeuge immer geringere Schadstoffmengen in Bezug auf Feinstaub und Stickoxid aus. Die jeweils betroffenen Fahrzeuge lassen sich an Ziffern der Fahrzeugnummer im Kfz-Schein identifizieren.

Umweltvorsorgeplanung und -konzepte, Luftreinhaltung

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen