Für die amtliche Lebensmittelüberwachung stehen Tierärzte, Lebensmittelchemiker und Lebensmittelkontrolleure zur Verfügung.

Betriebe, die Lebensmittel, Bedarfsgegenstände wie etwa Bekleidung oder Spielwaren, oder kosmetische Mittel herstellen und in den Verkehr bringen, unterliegen der Überwachung.

Um Verbraucherinnen und Verbraucher insbesondere vor gesundheitlichen Schäden und auch vor Täuschungen zu schützen, werden Betriebskontrollen durchgeführt und regelmäßig Proben genommen.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK