Hochwasser

Wie entsteht Hochwasser?

Hochwasser sind natürliche Ereignisse. Die Entstehung hängt von der Stärke und Dauer des Niederschlags, den Eigenschaften des Einzugsgebietes und den Besonderheiten des Gewässers ab.

Auf Grund des Klimawandels ist zu erwaten, dass die Häufigkeit und Stärke der Hochwasserereignisse zunehmen wird.

Bin ich gefährdet?

Das Land Nordrhein-Westfalen hat für gesetzliche Überschwemmungsgebiete und Hochwasserrisiko- und Hochwassergefahrenkarten für die Gewässer Risikogewässer in NRW veröffntlicht. In diesen lässt sich für das einzelene Grundstück prüfen ob eine Gefahr besteht und wie hoch die Wahrscheinlichkeit für ein Hochwasser ist.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Grundstück nicht nur von Hochwasser aus einem Fließgewässer überflutet werden kann, sondern auch durch Starkregen. Eine entsprechende Gefahrenkarte wurde von der Stadt Essen veröffentlicht.

Wie kann ich mich schützen?

Auch wenn durch technischen Hochwasserschutz durch Dämme, Rückhaltebecken oder Mauern schon viel erreicht wurde, so kann es immer zu einem Hochwasser kommen, dass die Leistungsfähigkeit der technischen Maßnahmen überfordert.

Für diese Fälle ist der Eigenschutz die einzige Möglichkeit um den Schaden möglichst klein zu halten und das Gebäude schnell wieder nutzbar zu machen. Dabei handelt es sich um technische Maßnahmen am Gebäude um die Resilienz gegenüber Hochwasser und Starkregen zu verbessern. Typische Beispiele sind:

  • Rückstausicherung in tiefer gelegenen Räumen zum Schutz vor eintretendem Wasser durch die Kanalisation
  • Stromversorgungsanlagen in oberen Stockwerken installieren
  • Anlagen von Schwellen vor Kellerfenstern und Türen
  • Installation wasserdichter Fenster und Türen im Kellerbereich
  • Keine Lagerung von Wertgegenständen im Keller
  • Wahl weniger empfindlicher Baustoffe im Kellerbereich

§ 5 Absatz 2 Wasserhaushaltsgesetz verpflichtet jede einzelne Person, die durch Hochwasser betroffen sein kann, zur Eigenvorsorge und Schadensminimierung.

Notrufnummern und Kontakt

Bei akuter Gefahr:

Feuerwehr
Tel. 112

Bei Verstopfungen in Kanälen und Straßeneinläufen:

Stadtwerke Essen AG
Störungsannahme Entwässerung
Tel. 020185113-99

Bei Störungen der Trinkwasserversorgung:

Stadtwerke Essen AG
Störungsannahme Wasserversorgung
Tel. 020185113-66

Bei Störungen der Gasversorgung:

Stadtwerke Essen AG
Störungsannahme Gasversorgung
Tel. 020185113-33

Bei Störungen der Stromversorgung:

Netzbetreiber Westnetz GmbH
Tel. 0800 937 86 389

Strassen nicht passierbar

Bürgertelefon 0201 123-8888

Beschädigte Möbel, Elektrogeräte und sonstigen Sperrmüll beseitigen

Entsorgungsbetriebe Essen GmbH
Tel. 0201 854-2222

© 2021 Stadt Essen