Ehrenamtliches Engagement für Nachhaltigkeit in Essen

Ehrenamtliches Engagement für ein nachhaltiges, klimafreundliches und lebenswertes Essen

Was wir einkaufen, wie wir unsere Freizeit verbringen, welche Verkehrsmittel wir nutzen und wie wir wohnen – all das hat großen Einfluss auf das Klima und die nachhaltige Entwicklung der Stadt. Alle können dazu beitragen, durch kleine Veränderungen im Alltagshandeln die Stadt Essen ein wenig nachhaltiger und klimafreundlicher zu gestalten.

Viele Menschen bringen sich in Gemeinschaftsgärten, Reparatur-Cafés oder vielen weiteren Initiativen für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt ein. Sie engagieren sich nicht nur für den Klimaschutz, Nachhaltigkeit oder ihre eigene Stadt, sondern auch für ihre Mitmenschen. Denn dank dieser Initiativen können Sie in Essen auch mal mit dem Lastenrad einkaufen, kriegen dank wertvoller Unterstützung ihr altes Küchengerät wieder ans Laufen oder können im Gemeinschaftsgarten um die Ecke die Sonne genießen und lernen, welche Lebensmittel auch mitten in der Stadt geerntet werden können.

Für die nachhaltige Entwicklung der Stadt Essen ist das ehrenamtliche Engagement von überragender Bedeutung. Die Engagierten investieren viel Zeit in Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und leisten so einen wertvollen Beitrag für Essen.

Wie vielfältig dieses Engagement für Nachhaltigkeit in Essen ist, zeigt die MitMachKarte des Projekts MehrWertKonsum NRW der Verbraucherzentrale NRW.

Finden Sie heraus, welche Gruppen und Initiativen in Ihrer Nähe aktiv sind, in denen auch Sie sich engagieren und selbst einbringen oder deren Angebote Sie nutzen können.

© 2020 Stadt Essen