essen.de > Leben in Essen > Verkehr

Befahren von Fußgängerzonen

Fußgängerzone

Für Handwerksbetriebe, Betriebsandienungen oder bei Wohnungsumzügen können Ausnahmegenehmigungen für das Befahren von Fußgängerzonen beantragt werden.

Eine Ausnahmegenehmigung in Fußgängerzonen, die bereits eine Andienungszeit für den Lieferverkehr beinhalten (Andienungszeit der Andienungsbereiche im Stadtkern ab 20:00 Uhr bis 11:00 Uhr und Mittelzentren ab 19:00 Uhr bis 11: Uhr), kommt jedoch aufgrund des erhöhten Fußgängerverkehrs nur bei Vorliegen einer besonderer Dringlichkeit im Einzelfall in Betracht.

Die Erteilung erfolgt durch das Amt für Straßen und Verkehr, Abteilung 66-5-23.

Gebühren

Für diese Dienstleistung fallen je nach Umfang und Art unterschiedliche Gebühren an.
Kontaktinfo