essen.de > Leben in Essen > Verkehr

Parken in Essen

Verkehrsschild Parken

Parken in der Essener Innenstadt

Das Parken in der Essener Innenstadt gliedert sich in 3 Zonen:

  • Parkzone 1: Citykernbereich
  • Parkzone 2: erweiteter Citybereich und Kernbereiche der größeren Stadtteilzentren
  • Parkzone 3: Cityrandlage, Randbereiche größerer Stadtteilzentren sowie kleinere Stadtteilzentren

Desweiteren bieten sich Parkhäuser , Parkplätze , Tiefgaragen und  Motorradparkplätze in der Innenstadt an. Diese können über das geografische Informationssystem abgerufen werden. Nebenstehender Link führt direkt zu einem Kartenausschnitt, der die verschiedenen Parkmöglichkeiten der Essener Innenstadt anzeigt. Unter Objektauswahl kann ein gewünschtes Parkplatzangebot durch Anklicken mit der Maus ausgewählt werden. Daraufhin wird in den Kartenausschnitt hineingezoomt und das Ziel angezeigt. Durch Klicken mit dem Info-Pfeil auf das entsprechende Kartensymbol für Parkhaus, Parkplatz usw. öffnet sich ein Fenster mit Informationen über Anzahl der Stellplätze, Öffnungszeiten, Tarife und mehr.
Die hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr.

Bewohnerparken

Im Jahr 1980 wurde das Instrument des Anwohnerparkens in die Straßenverkehrsordnung eingeführt, um für Anwohner die Parkplatznot in dicht bebauten Stadtteilbereichen zu lindern. Ende 2001 hat der Gesetzgeber die Regelungen überarbeitet, so dass sie jetzt für "Bewohner städtischer Quartiere mit erheblichem Parkraummangel" gelten.
Informationen zum Bewohnerparken in Essen