essen.de > Leben in Essen > Mobilität

Alfredstraße -B224- von Krawehlstraße bis A 52

Fahrbahnerneuerung mit lärmoptimiertem Asphalt (LOA) in 2013

Die Alfredstraße weist im Ausbaubereich Fahrbahnschäden auf, die im Rahmen einer Fahrbahnerneuerung mit lärmoptimiertem Asphalt beseitigt werden sollen.

Im gesamten Ausbaubereich sind umfangreiche Erneuerungen der Straßenentwässerungseinrichtungen (Straßenabläufe, Entwässerungsrinnen und Anschlussleitungen) erforderlich.
Die Deckschicht der Alfredbrücke wird mit Gussasphalt erneuert.
Außerdem werden Bordsteine und die angrenzenden Flächen in kleinen Teilabschnitten reguliert und an den Bestand angeglichen. Des Weiteren wird der Einmündungsbereich der Schönleinstraße in die Alfredstraße ausgebaut und die Bushaltestelle "Alfredbrücke" auf der östlichen Seite erneuert und barrierefrei ausgebaut.

Im Ausbaubereich werden die Asphaltschichten der Fahrbahn erneuert. Der gebundene Oberbau wird abgefräst und in drei Schichten (Tragschicht, Binderschicht und Deckschicht) neu hergestellt, wobei die Deckschicht als lärmoptimierter Asphalt (LOA) ausgeführt wird.

Baustelle an der Alfredstraße: 5. und letzter Bauabschnitt

Von Freitag, 6. September, 20 Uhr bis Montag, 9. September, 5 Uhr, ist der Kreuzungsbereich Alfredstraße / Martinstraße / Haumannplatz auf Grund der abschließenden Baumaßnahmen an der Alfredstraße komplett gesperrt. Gleichzeitig endet die Sperrung des vierten Bauabschnitts Norbertstraße – A 52 Fahrtrichtung Bredeney. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich an diesem Wochenende weiträumig zu umfahren.
Weitere Informationen zur Sperrung Alfredstraße in Fahrtrichtung Bredeney

Terminplan:

Baubeginn:
22.07.2013 (Beginn der Sommerferien)
Bauzeit:
ca. 8 Wochen
Vorarbeiten:
ab 22.07. Erneuerung der Rinnenbahnen und Entwässerungseinrichtungen

Sperrung einer Fahrtrichtung auf der Alfredstraße für die Bauabschnitte BA1 bis BA4 für jeweils eine Kalenderwoche

BA 1: Fahrtrichtung Innenstadt A 52 - Norbertstraße
05.08.2013 - 11.08.2013
BA 2: Fahrtrichtung Innenstadt Norbertstraße - Krawehlstraße
12.08.2013 - 18.08.2013
BA 3: Fahrtrichtung Bredeney Krawehlstraße - Norbertstraße
19.08.2013 - 25.08.2013
BA 4: Fahrtrichtung Bredeney Norbertstraße - A 52
26.08.2013 - 01.09.2013
BA 5: Kreuzung: Alfredstraße/Martinstraße/Haumannplatz
06.09.2013 - 09.09.2013

Beginn der Vollsperrung im BA 1- 4 jeweils montags, 7:00 Uhr bei gleichzeitiger Verkehrsfreigabe des vorangegangenen Abschnittes.
Vollsperrung BA 5: Freitag, 20:00 Uhr - Montag, 5:00 Uhr

Nacharbeiten: ab 02.09.Regulierung von Schachtabdeckungen und Erneuerung der Kontaktschleifen für Ampeln

Wichtig:
Da gerade diese Asphaltarbeiten sehr witterungsabhängig sind, kann es hier zu Terminverschiebungen kommen.

Verkehrsführung während der Vorarbeiten / Nacharbeiten:

Aufrechterhaltung des Verkehrs auf der Alfredstraße mit mindestens einem Fahrstreifen pro Fahrtrichtung (abschnitts- und bedarfsweise Sperrung eines Fahrstreifens im gesamten Baustellenbereich)

Aufrechterhaltung aller Fahrbeziehungen in den Kreuzungsbereichen (bedarfsweise Sperrung der Nebenstraßen bzw. Aufhebung von Einbahnstraßenregelungen)

Verkehrsführung während der eigentlichen Fahrbahnerneuerung:

Sperrung der Alfredstraße / B224 nur in einer Fahrtrichtung in den jeweiligen Bauabschnitten.

In dem betroffenen Abschnitt der Alfredstraße ist kein Anlieferungs-, Durchgangs- und Anliegerverkehr möglich.
Auf die Sperrungen in den 5 Bauabschnitten werden die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer frühzeitig im gesamten Stadtgebiet mit Hinweistafel aufmerksam gemacht.
Für die Sperrungen werden jeweils zwei Umleitungsstrecken individuell für die jeweilige Bauphase ausgeschildert.
Umleitungen für ÖPNV erfolgen nach Vorgaben EVAG einschließlich des Aufstellens von Halteverboten auf der Umleitungsstrecke und Einrichtung von .

Umleitungsstrecken während der Vollsperrung:

Für alle Bauabschnitte wird eine weiträumige Umfahrung in der jeweiligen Fahrtrichtung ausgeschildert.

Generelle Umleitung über:
Bredeneyer Kreuz - Frankenstraße - Wittenbergstraße - Müller-Breslau-Straße - Richard-Wagner-Straße - Kronprinzenstraße – Hohenzollernstraße

Eine zweite Umleitung wird dann zusätzlich für den betreffenden Bauabschnitt ausgeschildert.
Für den Bauabschnitt:

BA 1: Parallelfahrbahn A 52 - Norbertstraße - Alfredstraße

BA 2: Parallelfahrbahn A 52 - Norbertstraße - Sommerburgstraße - Holsterhauser Straße

BA 3: Kahrstraße - Sommerburgstraße - Norbertstraße - Parallelfahrbahn A 52

BA 4: Norbertstraße - Unterführung A 52 - Parallelfahrbahn A 52

Hinweise:

Die Anlieger der Alfredstraße und der angrenzenden Querstraßen werden mit Informationsschreiben über die Maßnahme informiert.

Aufgrund des engen Zeitfensters müssen die Arbeiten auch an den Wochenenden und teilweise in den Nachtstunden durchgeführt werden.

Die Fußgänger werden jederzeit seitlich der Baustelle verkehrssicher geführt, so dass alle Wohn- und Gewerbeobjekte fußläufig erreichbar bleiben.

Die durch den Baustellenbetrieb geänderten Fahrwege der Buslinien wurden mit der EVAG abgestimmt.

In Notfällen ist der Einsatz von Rettungsfahrzeugen und der Feuerwehr jederzeit gewährleistet.

Die Sperrung der Alfredstraße ist mit der Messe Essen abgestimmt.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK