Anreise/Anfahrt

Essener Aussichten

Panoramabild Zollverein Hallo

Aussichtspunkt am Hallo in Stoppenberg

Von diesem Aussichtspunkt aus genießt man ein wunderschönes Panorama des Essener Nordens. Die beiden denkmalgeschützten Kirchtürme im Westen gehören zur katholischen Pfarrkirche Sankt Nikolaus in Essen-Stoppenberg. Ebenfalls zu sehen sind hier die Stiftskirche Maria in der Not auf dem Kapitelberg und der Turm der evangelischen Thomas-Kirche. Direkt daneben kann man den blau-weißen Schornstein der Firma Trimet erkennen. Die sechs Schornsteine im Norden gehören zur Kokerei der Zeche Zollverein. Sie war von 1861 bis 1993 aktiv und zählte zu den modernsten Kokereien Europas. Außerdem zu sehen: Schacht 12 der Zeche Zollverein und die Bergehalde Bullmannaue. Der Industriekomplex wurde 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. In der Ferne befinden sich die Ruhr Oel-Raffinerie in Gelsenkirchen und die 202 Meter hohe Halde Oberscholven mit ihren zwei Windrädern. Östlich liegt die natürliche Erhebung Hallo mit ihren Park- und Friedhofsanlagen, südöstlich befindet sich die ehemalige Schachtanlage Zeche Friedrich Ernestine, heute ein Gewerbegebiet.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK