Anreise/Anfahrt

Essener Aussichten

Panoramabild Fiedhof Werden

Friedhof Werden II in Werden

Vom Aussichtspunkt am Friedhof Werden II blickt man über den Baldeneysee auf die herrschaftliche Villa Hügel, die hoch über dem gegenüberliegenden Ufer thront. Der Industrielle Alfred Krupp ließ sie von 1870 bis 1873 nach eigenen Plänen errichten. Krupp legte großen Wert darauf, das Gebäude nach dem neuesten Stand der Technik auszustatten und ließ unter anderem eine Zentralheizung einbauen. Zum Anwesen gehörte auch ein eigenes Gas- und Wasserwerk. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs bewohnte die Familie Krupp dieses architektonische Unikat mit 269 Räumen und 8.100 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche. Der umliegende 28 Hektar große Park wurde in den 1950er und 60er Jahren als englischer Landschaftspark umgestaltet. Heute finden in der Villa Ausstellungen und Konzerte statt; viele der Räume und die Historische Ausstellung Krupp können besichtigt werden.

Golf, Tennis, Rudern, Segeln, Baden – das Ufergelände unterhalb der Villa ist dem Sport und der Freizeit gewidmet. Als besonders auffällige Landmarke sticht der dreistöckige Regattaturm heraus.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK