Anreise/Anfahrt

Essener Aussichten

Panoramabild Aussichtspunkt Freiherr-vom-Stein-Straße

Aussichtspunkt Freiherr-vom-Stein-Straße in Bredeney

Südwestlich dieses Aussichtspunkts ließ Graf Adolf I. von der Mark 1226 ein Haus errichten – den Vorgänger des heutigen Schlosses Baldeney, das dem Stausee seinen Namen gab. Die Sandflächen weiter westlich gehören zum Gelände des Seaside Beach Baldeney. 2017 wurde der See nach vielen Jahren wieder als Badegewässer freigegeben. Jenseits des Sees liegt der Essener Stadtteil Fischlaken. Gleich drei Landschaftsschutzgebiete grenzen hier aneinander und ergeben gemeinsam ein eindrucksvolles Bild einer jahrhundertealten Kulturlandschaft. Im Westen sieht man das große Stauwehr mit der Wasserkraftanlage. Am gegenüberliegenden Ufer heben sich die Felder einer Baumschule deutlich heraus, unten am See schaukeln zahlreiche Segelboote auf den Wellen. Im Osten endet der Baldeneysee am Stadtteil Heisingen.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK