Anreise/Anfahrt

Halde Matthias Stinnes in Karnap

Panoramabild Halde Matthias Stinnes

Beschreibung

Ganz im Norden von Karnap befindet sich ein Ausläufer der Gladbecker Haldenlandschaft: Die Stinneshalde, auch Kippe 7 oder Halde 7 genannt, ist die kleinste Halde des Braucker Haldenprofils. Dennoch hat sie Einiges zu bieten. An der östlichen Sichtschneise gibt sie den Blick frei auf den Förderturm der ehemaligen Zeche Nordstern – und den 23 Tonnen schweren Herkules des Künstlers Markus Lüpertz. Südlich unterhalb der Halde steht das Müllheizkraftwerk mit seinen Schloten und Kühltürmen. Im Westen liegt die Bottroper Kokerei Prosper.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK