Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU)

Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU)
Prinz-Albert-Straße 55
53113 Bonn
Telefon 0228-21 40 32
Fax       0228-21 40 33
E-Mail

Beschreibung

Seit 1972 sind ökologisch und sozial engagierte Gruppen und Einzelpersonen Mitglied im Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU). Der BBU ist ein überparteilicher Zusammenschluß und als Verein gemeinnützig anerkannt.

Der BBU unterstützt Bürgerinnen und Bürger vor Ort organisatorisch, rechtlich und wissenschaftlich in ökologischen und sozialen Brennpunkten. Sei es beim Engagement für eine Energieversorgung ohne den Einsatz der Atomtechnik, bei der Umsetzung der Agenda 21 oder bei der Durchführung von Aktionen der BBU stellt seine langjährige Erfahrung und das Wissen seiner Mitglieder zur Verfügung.

Diese Erfahrungen und Kompetenz bringt der BBU auch in Projekten zur Entwicklung und Durchsetzung von Strategien und einzelnen Schritten für eine ökologisch und sozial verträgliche gesellschaftliche Entwicklung ein.

Der BBU unterstützt eine europaweite Vernetzung der im ökologischen und sozialen Bereich engagierten Initiativen und Einzelpersonen. Dabei setzt der BBU auf seine Basis orientierte Arbeit. Die enger werdenden europäischen Zusammenhänge dürfen nicht nur auf die Wirtschaft beschränkt bleiben. Der Informationsfluß darf nicht nur diejenigen betreffen, die bereits in europäischen politischen Zusammenhängen arbeiten. Der BBU setzt sich für eine breit angelegte europäische Themen und Probleme betreffende Kommunikation ein, von der zahlreiche Bürgerinnen und Bürger profitieren können.

Bei allen Aktivitäten bleibt eine dezentrale Organisation auch in Zukunft eine bewährte Tradition des BBU. Die Zielsetzungen des BBU sind der Rahmen für die politische Arbeit der Mitglieder, die ohne zentrale Vorgaben durch den BBU arbeiten.

Zur Unterstützung der Initiativen gibt es innerhalb des BBU bundesweite Arbeitskreise.

Geschäftszeiten: Moontag - Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr