Gesundheitsamt Essen - Sozialpsychiatrischer Dienst

Gesundheitsamt Essen - Sozialpsychiatrischer Dienst
Hindenburgstraße 29
45127 Essen
Telefon 0201 / 88 - 53305
Fax       0201 / 88 - 53331
E-Mail

Beschreibung

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes nimmt Aufgaben nach dem "PsychKG" (Gesetz über Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten)und dem "ÖGDG" (Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst) wahr.

Zielgruppen sind dabei volljährige, in Essen lebende psychisch kranke Menschen, Abhängige von legalen Suchtmitteln und gerontopsychiatrisch (=alt gewordene psychisch kranke und dementiell erkrankte Menschen) erkrankte Menschen. Es finden Beratungen (telefonisch, persönlich oder durch Hausbesuch), Therapievermittlungen, Kriseninterventionen usw. statt.

Es bestehen Kooperationsvereinbarungen:

  • mit dem Jugendamt der Stadt Essen ("Abteilung Soziale Dienste"),
  • mit dem Diakoniewerk Essen (Suchtberatung),
  • mit weiteren Institutionen des gemeindepsychiatrischen Verbundes, die an der Betreuung von alkohol- u. medikamentenabhängigen Müttern / Vätern / Eltern und ihren Kindern beteiligt sind zur Vernetzung der Hilfen für diese Zielgruppen innerhalb der Stadt Essen.

Zuständig ist der Sozialpsychiatrische Dienst für das gesamte Essener Stadtgebiet. Beratungen erfolgen während der Öffnungszeiten des Gesundheitsamtes.

Angebotsstruktur:

  • Telefonische und persönliche Beratung von Alkohol- und Medikamentenabhängigen, pathologischen Glücksspielern, sowie deren Bezugspersonen (z.B. Angehörige, Arbeitgeber, Vermieter, Nachbarn, Mitarbeiter anderer Institutionen).
  • Vermittlung in Akutbehandlungen (Entgiftungen), sowie Suchtentwöhnungen (ambulante oder stationäre Therapien).
  • Krisenintervention, in der Regel durch aufsuchende Tätigkeit (Hausbesuche) und Klärung der Situation, inwieweit Behandlungsbedürftigkeit oder evtl. eine Eigen- und/oder Fremdgefährdung gegeben ist.

Ambulante Angebote:begleitete Selbsthilfegruppe für pathologische Glücksspieler

Stationäre und teilstationäre Angebote:keine Angebote

Kosterträger / Kosten:
Die Beratung und Betreuung ist kostenfrei

Anzahl ambulante Plätze:keine

Anzahl teilstationärer und stationärer Plätze:keine

Ansprechpartner:Herr Schülke

Öffnungszeiten des Gesundheitsamts:
montags bis donnerstags
8:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr,
freitags 8:30 - 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung.