Kliniken Essen-Mitte - Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Suchtmedizin

Kliniken Essen-Mitte - Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Suchtmedizin
Henricistraße 92
45136 Essen
Telefon +49 (0)201 174 - 0
Fax       +49 (0)201 174 - 11310
E-Mail

Beschreibung

Die Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Suchtmedizin (Chefarzt: PD Dr. M. Schäfer) ist Teil der Kliniken Essen-Mitte. Träger der Einrichtung ist die Evangelische Huyssens-Stiftung / Knappschaft GmbH. Sie besteht aus 133 Betten auf 7 Stationen, einer Tagesklinik für teilstationäre Behandlung mit 25 Plätzen und einer großen Institutsambulanz mit allgemeinpsychiatrischer Sprechstunde und Spezialsprechstunden (Alkoholabhängigkeit, Illegale Drogen, Hepatitis-C und Interferonsprechstunde, Gedächtnissprechstunde und weiteren Angeboten).
Es werden alle psychiatrischen Krankheitsbilder behandelt.

Suchtschwerpunkte der Klinik bilden alle substanzbezogenen Abhängigkeitserkrankungen (Alkoholabhängigkeit auf Station P1, Illegale Drogen auf Station P7, medikamenten- oder Schmerzmittelabhängigkeit) sowie die Behandlung von Patienten mit psychischer (Depressionen, Ängste, Psychosen) oder somatischer Komorbidität (Lebererkrankungen, Hepatitis c, etc.). Weitere Schwerpunkte der Klinik sind Angsterkrankungen sowie psychosomatische Störungen (Station P3, P5), Psychosen, Kriseninterventionen und Persönlichkeitsstörungen (Station P4), sowie Alterserkrankungen und Demenzerkrankungen (Gerontopsychiatrie, P2). Die Tagesklinik bietet einen psychotherapeutischen Schwerpunkt an.

Für Suchterkrankungen werden qualifizierte Entgiftungsbehandlungen im Bereich Alkohol- oder Drogenabhängigkeit angeboten. Das Konzept einer personalen Psychiatrie stellt die erkrankte Persönlichkeit in den Mittelpunkt psychiatrischer Diagnostik und Therapie. Es existiert ein breites Angebot an Psychotherapie in Einzelgesprächen und Gruppen, Psychoedukationsgruppen, Ergo- und Gestalttherapie, Musik- und Bewegungstherapie, Physiotherapie und weiteren Behandlungsverfahren. Im Bereich der Pflege Durch ständige Weiterbildung, den hohen Anteil an Fachpflege und weitere qualitätssichernde Maßnahmen wird ein hoher Qualitätsstandard angestrebt.

Angebotsstruktur:
Die Klinik besteht aus 133 Betten auf 7 Stationen, einer Tagesklinik für teilstationäre Behandlung mit 25 Plätzen und einer großen Institutsambulanz. Darüber hinaus werden Patienten mit psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen, die sich in anderen Abteilungen der Kliniken Essen-Mitte befinden konsiliarisch mitbetreut. Umgekehrt können körperliche Begleiterkrankungen im Rahmen der vertretenen somatischen Fachrichtungen mitbehandelt werden.

Ambulanten Angebote
Die Klinik bietet ein breit gefächertes Angebot innerhalb der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA). In der PIA am Knappschaftskrankenhaus, Tel: 0201 / 174-30901, 8.00 bis 17.00, wird eine allgemeinpsychiatrische Sprechstunde angeboten, zusätzlich weitere Angebote für therapieresistente Depressionen, bipolare Störungen und eine Gedächtnissprechstunde.

In der PIA im Huyssens-Stift, Tel: 0201 / 174-30951, 8.00 bis 16.00 finden neben einer allgemeinspychiatrischen Sprechstunde die Suchtambulanz, Spezialsprechstunden für Alkoholabhängigkeit und Illegale Drogen, eine Hepatitis-C und Interferonsprechstunde und eine Abstinenzambulanz statt.

In der PIA können alle Patienten mit Überweisung durch den Hausarzt oder einen Facharzt behandelt werden. Außerhalb der Öffnungszeiten können Patienten sich an den Diensthabenden am Standort Huyssen-Stift wenden.

Stationären und teilstationären Angebote
Patienten, die von ihrem Haus- oder Facharzt eingewiesen werden, aber auch Notfälle können sich unter der 0201 / 174-0 (Pforte) oder 174-30001 (Sekretariat) an unsere Klinik wenden, bzw. auch direkt über unsere Zentrale Notaufnahme (ZNA) aufgenommen werden. Rund um die Uhr gibt es einen diensthabenden Arzt.

Kostenträger / Kosten:
Alle gesetzlichen und privaten Kassen

Anzahl ambulanter Plätze:
Nicht limitiert

Anzahl teilstationärer und stationärer Plätze: 25 teilstationäre und 133 stationäre Plätze

Ansprechpartner:
Herr Chefarzt Priv-Doz. Dr. Martin Schäfer