Presseinladung/ Fototermin: Prämierung "Essener Umweltpreis 2016"

Dienstag, 13. Dezember, 12 Uhr (Fototermin um 12.30 Uhr), Allbau AG, Kastanienallee 25

06.12.2016

Die Allbau AG hat in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Essen den "Essener Umweltpreis 2016" mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro ausgeschrieben.

Unter dem Motto "Essen lebt nachhaltig" werden herausragende und vorbildliche Aktivitäten ausgezeichnet, die zu einem umweltschonenden Umgang mit Natur, Boden, Lebensmitteln, Energie und Wasser sowie zum Klimaschutz beitragen. Bewerben konnten sich alle Essenerinnen und Essener, Kinder und Jugendliche, Vereine, Institutionen sowie kleine und mittelständische Unternehmen aus Essen.

Bewertet wurden aktuelle oder in den vergangenen drei Jahren durchgeführte Projekte.

Nachdem die Ausschreibung am 16. September endete, wurden die Preisträger durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Rates der Stadt Essen, der Stadtverwaltung, der Allbau AG, der Medien und dem Klimaexperten Professor Gerd Morgenschweis von der Bergischen Universität Wuppertal ermittelt.

Die Preisverleihung erfolgt durch:

  • Oberbürgermeister Thomas Kufen,
  • Dirk Miklikowski, Vorstand der Allbau AG,
  • Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt und Bauen.

Außerdem wird die Jury "Essener Umweltpreis" an der Verleihung der Auszeichnungen teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK