Presseeinladung/ Fototermin: Machbarkeitsstudie "Eltingviertel / Viehofer Platz" - Städtebauliche Integration des Radschnellwegs Ruhr RS1

Donnerstag, 6. April, 12 Uhr, Deutschlandhaus, Lindenallee 10, Raum 230

03.04.2017

Im Zuge der Quartiersentwicklung des Eltingviertels ist die neue Nutzung und Gestaltung des circa 4 Hektar großen Teilbereiches zwischen Viehofer Platz im Süden, der Gladbecker Straße im Westen, der Blumenfeldstraße und Kleine Stoppenberger Straße im Norden und der Schützenbahn im Westen ein wesentlicher Baustein. Hier ist vor allem eine attraktive und funktionstüchtige Anbindung des Eltingviertels an den Viehofer Platz und damit an die Innenstadt, als nördliches Eingangstor anzubieten.

In der Machbarkeitsstudie "Eltingviertel/ Viehofer Platz" wurden unterschiedliche Möglichkeiten der städtebaulichen Entwicklung des Quartiers untersucht. Wesentlicher Bestandteil der Studie war die Prüfung des Umgangs mit dem Bahndamm und die Auswirkungen auf die räumliche Lage und die Höhenlage des geplanten Radschnellwegs Ruhr RS1 in diesem Bereich.

Die Machbarkeitsstudie zeigt qualitätsvolle Verbindungen zwischen der Innenstadt und dem Eltingviertel sowohl auf der städtebaulichen, freiräumlichen als auch auf der verkehrstechnischen Ebene, die in drei unterschiedlichen Varianten zum Ausdruck gebracht werden.

Ansprechpartner im Termin sind:

  • Stadtdirektor Hans-Jürgen Best, Geschäftsbereichsvorstand Planen,
  • Ronald Graf, Leiter des Amtes für Stadtplanung und Bauordnung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK