Presseeinladung/ Fototermin: Pressekonferenz und feierliche Schiffstaufe der „MS innogy“

Freitag, 25. August, um 15 Uhr, an Bord des neuen Schiffs der Weißen Flotte Baldeney GmbH, Anleger Regattahaus am Baldeneysee Essen

11.08.2017

Die Stadt Essen ist in diesem Jahr Grüne Hauptstadt Europas. Der Titel ist nicht nur die Auszeichnung für einen erfolgreichen Strukturwandel hin zur dritt grünsten Stadt Deutschlands, sondern auch mit konkreten Zielen verbunden. Beispielsweise soll der CO²-Ausstoß in unserer Stadt bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent reduziert werden. Dieses ambitionierte Ziel wird nur mit dem verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien erzielt werden. Das neue Schiff der Weißen Flotte Baldeney GmbH (WFB), die "MS innogy", wird nicht nur im Grüne Hauptstadt-Jahr einen wesentlichen Beitrag leisten, sondern auch darüber hinaus. Die Technologie ist europaweit derzeit einzigartig und das Projekt dadurch ein weiteres Beispiel der Vorreiterfunktion Essens auf dem Feld der Brennstoffzellentechnologie. Als ein nachhaltiges Leuchtturmprojekt der Grünen Hauptstadt soll "greenfuel" den grünen Gedanken auch über das Jahr 2017 prägen.

Denn die nötige Energie für den Betrieb mit der Brennstoffzelle wird nur noch aus regenerativen Quellen bezogen. Der Energieträger Methanol wird direkt am See in einem Wasserkraftwerk am Stauwehr erzeugt. Dort wird Kohlendioxid aus der Umgebungsluft extrahiert und mit Hilfe von Strom und Wasser zu Methanol umgesetzt. Eine Brennstoffzelle nutzt das Methanol wiederrum zur Stromerzeugung auf dem Schiff und speist einen batteriegepufferten Elektromotor. Damit wollen wir nicht nur "grüne Fachleute" begeistern, sondern vor allem die Bürgerinnen und Bürger.

Ihre Ansprechpartner vor Ort sind:

  • Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen,
  • Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der innogy SE.

Im Anschluss an die Pressekonferenz und die Schiffstaufe freuen wir uns, Sie zur Pressefahrt (circa 20 Min) mit der MS innogy auf dem Baldeneysee einzuladen. Bitte nutzen Sie bei der Anreise mit dem Auto die Parkplätze am Regattahaus (Freiherr-vom-Stein-Straße 206 a) oder bestmöglich das Angebot des ÖPNV.

Im Anschluss an die Schiffstaufe haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Essen die Möglichkeit, auf kostenlose Schnupperfahrt mit der MS innogy zu gehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK