Einladung zu Pressegespräch und Fototermin

Vorstellung des Programms der deutsch-türkischen Buchmesse Ruhr 2013

11.10.2013

Montag,14. Oktober 2013, 12.30 Uhr

Zentralbibliothek im Gildehof, Hollestraße 3

„Bruch, Umbruch, Aufbruch“ heißt das Motto der neunten Ausgabe der deutsch-türkischen Buchmesse vom 19. bis 27. Oktober. Gemeint sind die biografischen Brüche der „Gastarbeiter“-Nachkommen, die zwar oft den Kontakt zu der Heimat ihrer Vorfahren gehalten haben, ohne jedoch die dynamischen Veränderungen der Türkei nachzuvollziehen.

Das Programm des interkulturellen Literaturfestivals und die neuen literarischen Werke, die vorgestellt werden sollen, möchten wir Ihnen im Pressegespräch erläutern.

Ihre Gesprächspartner sind:

- Fikret Günes, Mitorganisator der Buchmesse Ruhr

- Klaus-Peter Böttger, Direktor der Stadtbibliothek Essen

- Christian Tombeil, Intendant des Schauspiel Essen

Rückfragen zur Veranstaltung beantwortet gern: Christopher Friedburg vom Interkulturellen Bildungszentrum Essen (IBZ), Kontakt: 0151-40770170 oder info@ibz-essen.de.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herausgeber:

Geschäftsbereich Kultur, Integration und Sport der Stadt Essen
Hollestraße 3
45127  Essen
Telefon: 0201/88-88466
Fax: 0201/88-88457
E-Mail: ulrike.vetter@gbv4.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK