Presseeinladung/ Fototermin: "Was wirkt" - Studie steht im Mittelpunkt eines Fachtages zur Erziehungsberatung

Donnerstag, 3. September, 15.45 Uhr, Universität Duisburg-Essen, Neues Hörsaalgebäude Rheinischer Platz R14.R02.B07

01.09.2015

Mit rund 4.000 Beratungsfällen leistete die Essener Erziehungsberatung auch in 2014 wieder einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der Essener Kinder- und Jugendhilfe. Insgesamt sieben Erziehungsberatungsstellen verschiedener Träger stehen im gesamten Stadtgebiet allen Eltern sowie Familien und ihren Angehörigen bei Fragen zur Entwicklung und Erziehung ihrer Kinder zur Verfügung. Doch was macht den Erfolg einer gelungenen Erziehungsberatung aus? Im Auftrag der sieben Essener Erziehungsberatungsstellen und der Jugendhilfeplanung des Essener Jugendamtes gingen die Bildungswissenschaftlerinnen Professorin Dr. Gisela Stein und Julia Wiesel von der Universität Duisburg-Essen (UDE) in einer Studie der Frage nach, "Was wirkt". Die Ergebnisse werden am 3. September im Rahmen einer Tagung vorgestellt und von Experten der Erziehungsberatung diskutiert.

Hierzu laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein. Am Rande des sogenannten "World Cafés", bei dem an verschiedenen Tischen Experten miteinander diskutieren, haben Sie Gelegenheit zum Gespräch mit den Organisatoren der Tagung, den Fachleuten aus der Erziehungsberatung und den Verfassern der Studie. Selbstverständlich sind Sie während der gesamten Tagung willkommen, sie beginnt ab 14 Uhr.

Das Tagungsprogramm:

Foyer

13.30 Uhr Stehcafé

Hörsaal

14 Uhr Begrüßungsworte

  • Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Soziales, Stadt Essen,
  • Professor Dr. Horst Bossong, Dekan der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen,
  • Dr. Björn Enno Hermans, Caritasdirektor, Diplom-Psychologe, Kinder-, Jugend- & Familientherapeut.

14.30 Uhr Ergebnisdarstellung und Zentrale Thesen

  • Professorin Dr. Gisela Steins, Institut für Psychologie, Allgemeine Psychologie und Sozialpsychologie,
  • Julia Wiesel, Diplom-Pädagogin Institut für Psychologie, Allgemeine Psychologie und Sozialpsychologie.

Foyer

15.45 Uhr World Café

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK