Presseeinladung/ Fototermin: Macht eure Musik! Der "jamtruck"

Donnerstag, 11. Februar, 11.30 Uhr, Schulhofgelände der Gesamtschule Bockmühle, Ohmstraße 32 (Zugang über die Heinrich-Strunk-Straße empfohlen)

04.02.2016

Der "jamtruck", ein gemeinsames Projekt der Stiftung Mercator und der Folkwang Musikschule der Stadt Essen, ist ein kreativer Ort zur Integration Jugendlicher verschiedener Nationalitäten. Bereits seit 2008 bereichert er das kulturelle Leben unserer Stadt.

Seit Beginn dieses Schuljahres ist der graffiti-bunte LKW mit Instrumenten, Bandproberaum und Tonstudio für die Schülerinnen und Schüler der Seiteneinsteigerklassen an der Gesamtschule Bockmühle ein besonderer Ort interkultureller Begegnungen. Mehrere Schülerbands, bestehend aus Jugendlichen verschiedener Nationalitäten – teils auch mit Flüchtlingsstatus – erarbeiten mit Unterstützung zweier Musiker der Folkwang Musikschule ihre eigenen Songs. Hier können die Schülerinnen und Schüler Themen, die sie emotional bewegen, in Musik und Text umsetzen. Das inhaltliche Konzept des jamtrucks bietet ihnen sowohl Freiraum für die eigene kreative Entfaltung, als auch für die Kommunikation und Verständigung mit Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen.

Diese Arbeit möchten Ihnen gemeinsam mit der Folkwang Musikschule die Stadt Essen, die Stiftung Mercator sowie die Gesamtschule Bockmühle gerne vorstellen. Als besonderes Highlight präsentiert die nigerianisch-italienisch-portugiesisch-kosovarisch-afghanische jamtruck-Band "Gruppo Pazzesco" ("Verrückte Band") ihren ersten Song.

Als Gesprächspartnerinnen und -partner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Andreas Bomheuer, Geschäftsbereichsvorstand für Kultur, Integration und Sport,
  • Viola Hilbing, Stiftung Mercator, Projektmanagerin im Bereich Bildung,
  • Julia Gajewski, Gesamtschule Bockmühle, Schulleiterin,
  • Sultan Dagdeviren, Gesamtschule Bockmühle, Leiterin Seiteneinsteigerklassen,
  • Julia Zanke, Folkwang Musikschule, jamtruck-Projektleiterin,
  • Ralf Chmarowski und David Blaszkowski, Folkwang Musikschule, jamtruck-Bandcoaches.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vorab bitten wir um kurze Rückmeldung bei Elke Toubartz, ob Sie den Termin wahrnehmen: Folkwang Musikschule der Stadt Essen, Telefon: 88-44002, Fax: 88-440004, E-Mail: elke.toubartz@fms.essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK