Aktionswoche gegen den Wohnungseinbruch 2016 - Polizei berät in Essen

Am Montag, 24. Oktober, von 10 bis 12 Uhr im Bauordnungsamt/ Deutschlandhaus, und von 16 bis 19 Uhr in der VHS Essen. Der Eintritt ist frei.

21.10.2016

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in 2016 zwar rückläufig, allerdings seit Jahren auf hohem Niveau. Bürgerinnen und Bürger können das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden, durch einen angemessenen Schutz der Wohnung jedoch erheblich minimieren.

Im Rahmen der Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch informiert die Polizei Essen in Kooperation mit der Stadt Essen am Montag, 24. Oktober, über die Möglichkeiten des Einbruchschutzes.

Von 10 bis 12 Uhr steht ein Fachberater der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle im Bauordnungsamt der Stadt Essen (Deutschlandhaus), Lindenallee 10, Rede und Antwort rund um das Thema Einbruchschutz.

Interessierte haben die Möglichkeit, sich über technische oder mechanische Neuerungen sowie elektronische Objektabsicherungen zu informieren.

Von 16 bis 19 Uhr informieren die technischen Fachberater der Kriminalpolizei dann im Foyer der VHS Essen und stehen den Essenerinnen und Essenern mit Tipps und Sicherungsempfehlungen zum Thema Einbruchschutz zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen