Deutsch lernen - mit dem ganzen Körper. Dafür sorgt Uwe Kind am 8. Dezember in der Zeche Carl.

Deutschvergnügen für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Lust auf Spracherwerb mit Uwe Kind am Donnerstag, 8. Dezember, in der Zeche Carl - es sind noch Plätze frei

01.12.2016

Uwe Kind unterrichtet Deutsch. Aber nicht mit Bleistift und Papier. Seine Schüler lernen mit dem ganzen Körper: Sie singen und steppen, tanzen und rappen - und freuen sich über jedes neue Wort, das sie auf diese Weise einüben. Am Donnerstag, 8. Dezember, gastiert er in Essen in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100. Dort gibt er jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr ein Konzert. Diese richten sich an geflüchtete Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahre, die den Offenen Ganztag, Jugendhäuser und Jugendhilfe-Einrichtungen besuchen. Das Konzert um 11 Uhr ist bereits ausgebucht. Für das spätere Konzert gibt es noch freie Plätze. Infos gibt es beim Jugendamt unter Telefon: 88 51551. Dort wird auch die Anmeldung entgegengenommen.

Uwe Kind reist um die Welt. Meist im Auftrag des Goethe-Instituts und auf Einladungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Dabei wirbt er musikalisch-unterhaltsam für die deutsche Sprache. Er lehrt Deutsch in Australien und Azerbaijan, in Argentinien und Ägypten, in Istanbul und in Indonesien, in Kanada und in Kenia. Mehr als 200 Filme stellten seine Studenten schon bei YouTube ins Netz – verblüfft, wie schnell sie durch die Methode "LingoTech" die deutsche Sprache lernten.

Veranstaltet werden die Essener Konzerte in Kooperation von "Werden hilft!" - einer Initiative, die sich in Essen-Werden und Umgebung für Flüchtlinge einsetzt, dem Jugendamt der Stadt Essen, dem Fachbereich Schule der Stadt Essen und der Volkshochschule Essen.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I.Hagen 26
45121 Essen
Telefon: 0201/88-51107
Fax: 0201/88-51101
E-Mail: peter.herzogenrath@jugendamt.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de