Junge Männer schauen freundlich Rantanplan spielt am 9. Dezember in der Essener Weststadthalle.

Weststadthalle: "Rantanplan" spielt für "Viva con Agua"

Konzertreihe "Music4Water" unterstützt weltweit Wasserprojekte. Der Eintritt kostet ab 12 Euro.

02.12.2016

Feiern, Spaß haben und Gutes tun: Mit der Konzertreihe "Music4Water" der Initiative "Viva con Agua Ruhrpott" werden regelmäßig in der Essener Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23, Spenden für Wasserprojekte in aller Welt gesammelt. Das nächste "Music4Water"-Konzert läuft am 9. Dezember, 20 Uhr, mit dem Headliner "Rantanplan". Supported werden sie von "Freiburg" & "Käpt’n panda". Freuen dürfen sich die Fans auf eine besondere Feier - denn Viva con Agua feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Eintritt: 12 Euro (Vorverkauf zuzüglich Gebühren) Tickets gibt es unter www.weststadthalle.de/tickets, an allen bekannten VVK-Stellen und an der Abendkasse. Hier kostet das Ticket 16,50 Euro.

Rantanplan - die Band

Endlich "Back to Land der Dichter und Denker", lautet das Motto von "Rantanplan" aus Hamburg. Die Band aus St. Pauli ist nicht nur angetreten, den deutschen Text in Zeiten allgemeiner Verflachung zu retten, "Rantanplan" machen die Revolution tanzbar mit berüchtigten Ska-Punk-Konzerten.

Viva con Agua - das Projekt

Weltweit fehlt 663 Millionen Menschen der Zugang zu sauberem Trinkwasser und rund 2,4 Milliarden Menschen fehlt die sanitäre Basisversorgung. Die Initiative "Viva con Agua" will, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Dies geschieht aber nicht mit erhobenem Zeigefinger. Mit viel Spaß und gemeinschaftlichen Aktionen wollen die Initiatoren auf kreative und unkonventionelle Art Menschen für soziales Engagement begeistern und damit Spenden für Wasserprojekte in Kenia, Äthiopien, Uganda, Nepal und Indien sammeln. Mit Erfolg: Seit Vereinsgründung sind rund fünf Millionen Euro zusammengekommen. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe und lokalen Partnerorganisationen konnte "Viva con Agua" mehr als zwei Millionen Menschen in Wasserprojekten weltweit erreichen. Das ehrenamtliche Team von "Viva con Agua Ruhrpott" engagiert sich auf vielfältige Art und Weise. Sie gehen in Schulen und halten Vorträge über die Wassersituation auf der Erde, sie sammeln Pfandbecher und Spenden bei Konzerten und - sie bringen die Spenden dorthin, wo sie gebraucht werden und arbeiten ehrenamtlich vor Ort, um beispielsweise Brunnen zu errichten.

Mineralwasser trinken und Gutes tun

Der eingetragene Verein betreibt unter seinem Label eine eigene Wasserabfüllung. Der Gewinn hieraus wird ebenfalls gespendet. Weststadthallen-Besucherinnen und -Besucher, die sich an dem Getränk laben, unterstützen bei jedem gekauften Wasser den Verein.

Das nächste Konzert aus der Reihe ist am 9. Februar 2017, Einlass: 20 Uhr, Bands: "Scherf&Band", "GiveUsAnimalNames", Eintritt: 4,50 Euro (nur Abendkasse). Bei allen Konzerten gibt's Infos über den Verein und die Projekte.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I.Hagen 26
45121 Essen
Telefon: 0201/88-51107
Fax: 0201/88-51101
E-Mail: peter.herzogenrath@jugendamt.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de