RS1: Gehölzschnitt für Radschnellweg

06.02.2017

Am Montag (6.2.) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mit Gehölzschnittarbeiten für den Radschnellweg RS1. Auf Essener Stadtgebiet beginnen die Arbeiten zwischen der Ernestinenstraße und Hattinger Straße (B227). Weiter geht es über das Gelsenkirchener Stadtgebiet bis zur Stadtgrenze Bochum.

Der Gehölzschnitt ist notwendig, um anschließend weitere Vorarbeiten auf der geplanten Trasse des RS1 durchzuführen.

Pressekontakt: Peter Beiske, Telefon: 0234 9552-207

Herausgeber:

Straßen.NRW - Regionalniederlassung Ruhr -
Harpener Hellweg 1
44791 Bochum
Telefon: +49 234 9552 0
Fax: +49 234 9552 435
E-Mail: kontakt.rnl.r@strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK