Bad am Thurmfeld muss ab 9. März geschlossen bleiben

09.03.2017

Aufgrund einer Störung an der Badewasseraufbereitung im Bad am Thurmfeld müssen die Sport- und Bäderbetriebe den Badebetrieb ab Donnerstag, 9. März, leider einstellen. Die Filter der Anlage, die für die Reinigung des Badewassers sorgen, sind aus bisher noch nicht abschließend geklärter Ursache so stark verschmutzt, dass eine ordnungsgemäße Funktion nicht mehr gegeben ist. Bereits am Dienstag (7.3.) haben die Verantwortlichen der Sport- und Bäderbetriebe mit den beteiligten Fachfirmen, Ingenieurbüros und dem Hygieneinstitut für das Ruhrgebiet die Ursachen und mögliche technischen Lösungen diskutiert.

Alle Beteiligten arbeiten an einer Lösung der identifizierten technischen Probleme. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, wann das Bad wieder in Betrieb gehen kann.

Die Betriebsleitung der Sport- und Bäderbetriebe bedauert diese Entscheidung außerordentlich. Wir bitten um Verständnis, denn die Gesundheit und Sicherheit unserer Badegäste hat oberste Priorität.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de