3 Varianten Eltingviertel 3 Varianten Eltingviertel

6 Vorstudien Eltingviertel 6 Vorstudien Eltingviertel

Machbarkeitsstudie "Eltingviertel / Viehofer Platz"

Städtebauliche Integration des Radschnellwegs Ruhr RS1

06.04.2017

In der Machbarkeitsstudie "Eltingviertel / Viehofer Platz" wurden unterschiedliche Möglichkeiten der städtebaulichen Entwicklung des Quartiers untersucht. Wesentlicher Bestandteil der Studie war die Prüfung des Umgangs mit dem Bahndamm und die Auswirkungen auf die räumliche Lage und die Höhenlage des geplanten Radschnellwegs Ruhr RS1 in diesem Bereich.

Auf dieser Basis wurden sechs unterschiedliche Vorstudien erarbeitet, bewertet, intensiv diskutiert und nach der Eingriffsintensität gestaffelt, von der Vorstudie mit dem geringsten Eingriff bis zur Komplettbeplanung des gesamten Areals mit Erhalt, teilweisem oder kompletten Rückbau des Bahndamms und mit unterschiedlicher Führung und Integration des Radschnellwegs.

Drei Varianten wurden entwickelt, die den RS1 in unterschiedlicher Intensität integrieren und damit auch zum Thema des Quartiers machen. Mit den drei Varianten ist eine Entscheidungsgrundlage für alle Akteure entstanden.

Die drei finalen Varianten verdeutlichen nicht nur unterschiedliche städtebauliche Haltungen, sondern jeweils auch einen differenzierten Umgang mit dem Thema Bahndamm und daraus resultierenden Führung und Integration des Radschnellwegs. Es zeigt sich, dass man das Thema RS1 in deutlich variierender Präsenz in einer Entwicklung verankern kann, von einer möglichst konfliktarmen Lösung mit der Führung auf dem Bahndamm über ein besonderes multifunktionales Verkehrsbauwerk bis hin zum baulich und thematisch stark integrierten Bestandteil eines Quartiers. Dabei steigt die Komplexität mit Blick auf die Realisierung. Gleichzeitig steigen die Attraktivität und das Besondere des Viertels in diesem Zusammenhang.

Das Areal bietet in innerstädtischer Lage grundsätzlich ein großes Entwicklungspotenzial und kann seiner Schnittstellenfunktion gerecht werden, dies zeigen alle drei Varianten. Ebenso, dass sich ein neuer "Südkopf" für das gesamte Eltingviertel in Essen und eine Verbindung zur Innenstadt realisieren lässt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de