Institut für Populäre Musik: Masterabsolvent Matthew Wood präsentiert sein Abschlussprojekt

Am 13. Mai ab 22 Uhr im Hotel Shanghai in Essen. Der Eintritt kostet ab 8 Euro.

08.05.2017

Am Samstag, 13. Mai, präsentiert Matthew Wood, Masterabsolvent am Folkwang Institut für Populäre Musik öffentlich sein Abschlussprojekt. Ab 22 Uhr ist er mit seiner Spectrum of a Sinner Show zu Gast im Hotel Shanghai in Essen. Karten gibt es ab 8 Euro an der Abendkasse. "Der Glam-Pop-Act Matthew Wood verbindet auf bemerkenswerte Weise Musik, Tanz und visuelle Inszenierung, um seine universelle Botschaft von individueller Ausdrucksfreiheit zu verkünden. Pop als interdisziplinär zusammengesetzte Kunstform - Matthew Wood macht mit großer Geste deutlich, was das bedeutet.", so Hans Nieswandt, Künstlerischer Leiter des Instituts für Populäre Musik.

Die Dreifaltigkeit in Woods Werk besteht aus Extravaganz, Euphorie und Ekstase. Mit seinem Glam-Pop kreiert er ein opulentes Kaleidoskop aus Funk, Dance, Disco und R’n’B. Künstlerinnen und Künstler wie Prince, Bowie und die Scissor Sisters inspirieren sein Gesamtkunstwerk. Wood kämpft in seiner Kunst für die Utopie, dass jeder Mensch, egal welcher Herkunft und Orientierung, das Recht auf Entfaltung des eigenen Selbst hat. Auf der Bühne entfesselt Matthew Wood die Kraft dieser Vision, indem er Musik, Tanz, Film und Bühnenbild zu einer rauschhaften Komposition verschmilzt.

Samstag, 13.05. | 22.00 Uhr | Hotel Shanghai | Steeler Str. 33 | Essen
Masterabschlusspräsentation Institut für Populäre Musik
Matthew Wood: Spectrum of a Sinner Show
Kartenverkauf an der Abendkasse; Eintritt ab 8 Euro

Matthew Wood ist ein österreichischer Popmusiker, Schauspieler und Künstler. Er wurde in der 200-Einwohner-Gemeinde Gattersdorf, tief in den Bergtälern Österreichs gelegen, geboren. 2010 siedelte Wood in den Ruhrpott über, um die Region mit seinem extravaganten Stil zu konfrontieren. Sein Glam-Pop trägt Momente von Funk, Dance und R'n'B in sich, ist von Popgrößen wie Justin Timberlake, Prince, Bowie und den Scissor Sisters inspiriert und teilt mit diesen die Ambition zeitgemäße Discomusik sozio-politisch aufzuladen und in diesem Prozess freigeistig die verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen (von Mode, Sex, Tanz bis hin eben zu Politik und Musik) zu verbinden.

Zurzeit arbeitet Matthew Wood im Rahmen seines Masterstudiums am Folkwang Institut für Populäre Musik in enger Zusammenarbeit mit KünstlerInnen wie Akua Naru, Gregor Schwellenbach und Philipp Janzen (von "Von Spar") an seinem ersten Album "Spectrum of a Sinner".

Zudem präsentiert er derzeit erste Songs des Albums bereits an ausgewählten Orten. So spielte er gemeinsam mit der WDR Bigband den Song "Picnic" in der Radioshow "Schlag auf Schlag" auf WDR 5, trat beim Abschlusskonzert im Grünspan-Club des Eventim Popkurses in Hamburg auf, bei der ExtraSchicht Mülheim, in der Heldenbar des Grillo Theaters im Rahmen des Newcomer-Events "Lottes Laden", beim Essen Original Festival, in einem Lineup mit Hans Nieswandt und Mousse T. in der Philharmonie Essen bei "Nachtmusik Spezial" und im Hotel Shanghai, Essen– jedes Mal mit einem extra für den Auftritt entworfenen originellen Bühnenoutfit, das dem Fashionista in ihm gerecht wurde.

Matthew Woods wurde mit "Dancing Heels" im April 2016 Wochensieger bei "Made in Germany", dem Newcomer-Wettbewerb auf WDR 2 – den Clip zum Hit-Song findet man neben weiteren Videoclips, Live-Videos und dem Imageclip "Follow your nature" auf seiner Youtube Seite.

Im Dezember feierte sein Kurzfilm (unter anderem mit Cordula Stratmann und Henning Baum) zu seiner ersten Single "ONE LIFE" aus dem kommenden Album Premiere im ausverkauften Hotel Shanghai.
Matthew Woods künstlerisches Motto: Be yourself, be different!

Herausgeber:

Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 29
45239 Essen
Telefon: 0201 / 4903-105
Fax: 0201 / 4903-305
E-Mail: presse@folkwang-uni.de
URL: Folkwang Universität der Künste

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK