Radeln für ein gutes Klima

Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 ruft zur Teilnahme am STADTRADELN auf

11.05.2017

In wenigen Tagen heißt es wieder: Auf die Räder, fertig, los! Am 20. Mai startet das diesjährige Stadtradeln und alle Essenerinnen und Essener sind herzlich eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten. Bis zum 9. Juni können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kilometer für den Klimaschutz sammeln und ein aktives Zeichen zur Radverkehrsförderung in Essen setzen.

In diesem Jahr erreicht das Stadtradeln eine neue Dimension: Erstmals radeln 17 Revierstädte als Metropole Ruhr, unter dem Dach des Regionalverbandes Ruhr (RVR), im gleichen Zeitraum für eine intelligente und verantwortungsvolle Alltagsmobilität. Die Stadt Essen nimmt bereits zum sechsten Mal an der Aktion des Klima Bündnis teil. Als Grüne Hauptstadt Europas setzt sie sich in diesem Jahr ehrgeizige Ziele: Im letzten Jahr haben 1.145 Essenerinnen und Essener an der Aktion Stadtradeln teilgenommen und insgesamt 280.990 Kilometer erradelt. Von den als Metropole Ruhr radelnden Städten fuhr Essen 2016 auf den ersten Platz. Im Jahr der Grüne Hauptstadt Europas soll dieses Ergebnis getoppt werden.

Jede Bürgerin und jeder Bürger ist dazu aufgerufen, Familien, Freunde und Kollegen zu mobilisieren. Denn auch in diesem Jahr gilt: Es zählen alle Fahrradkilometer (außer Radwettkämpfe), egal wo sie gefahren werden. Als besonderen Anreiz werden unter allen Teilnehmenden spannende Preise verlost und die fleißigsten Kilometersammler erhalten eine zusätzliche Belohnung.

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.klimawerkstadtessen.de/stadtradeln

Eröffnungsveranstaltung am 20. Juni auf Zeche Zollverein
Zum Start am Samstag, den 20. Mai, sind alle Stadtradler des Ruhrgebiets in die Grüne Hauptstadt eingeladen. Auf Zeche Zollverein, am alten Gleisboulevard neben Halle 12, findet in diesem Jahr die gemeinsame Eröffnungsfeier statt, die wieder vom engagierten Team der Klimaagentur ausgerichtet wird. Dort eröffnen Oberbürgermeister Thomas Kufen und Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin und Projektleiterin der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017, sowie weitere offizielle Vertreterinnen und Vertreter der Teilnehmerkommunen das Stadtradeln um 15.00 Uhr. Danach erwartet alle Besucherinnen und Besucher ein buntes Rahmenprogramm für Klein und Groß.

Interessierte Radfahrerinnen und Radfahrer können im Vorfeld an der „Eröffnung-Sternfahrt“ vom ADFC Essen und der Klimaagentur Essen zur Zeche teilnehmen. Treffpunkt sind der Willy-Brandt-Platz (13.30 Uhr) und die Eisdiele am Universitätspark (14 Uhr).

Übrigens, auch wenn Sie eine Anmeldung zum Aktionsbeginn versäumen:

Interessierte können sich noch bis 9. Juni, dem letzten Tag des Aktionszeitraumes, anmelden. Alle Kilometer, die vom 20. Mai an geradelt wurden, können nachgetragen werden.

Herausgeber:

Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017
Ein Projekt der Stadt Essen
Brunnenstr. 8
45128 Essen
Telefon: +49 201 88 82301
Fax: +49 201 88 9182309
E-Mail: media@egc2017.essen.de
URL: www.essengreen.capital

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de