3. Demokratiekonferenz – Verlängerung der Anmeldefrist bis 17. Mai

15.05.2017

"Wärt ihr doch nur wie wir?!...." - unter diesem Motto wird am kommenden Samstag, 20. Mai, von 10:30 bis 16 Uhr im ComIn, Karolingerstraße 93, die 3. Demokratiekonferenz im Rahmen des Bundesprojektes "Demokratie leben" stattfinden.

Wie kommt es, dass Muslime in Deutschland im Alltag immer mehr Anfeindungen und Vorurteilen ausgesetzt sind, obwohl doch die meisten von ihnen kaum auffallen und nach den Regeln und Gesetzen der freiheitlich demokratischen Grundordnung leben und handeln?

Weshalb werden friedliche, rechtschaffene Menschen wegen ihres muslimischen Glaubens in "Sippenhaft" genommen für die Gräueltaten verblendeter Fanatiker, die vorgeblich im Namen der Religion Angst und Schrecken verbreiten?

Namhafte Wissenschaftler, Fachleute aus Jugendhilfe und Schulen, aber auch Vertreter religiöser Gemeinschaften, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter wollen gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern das Phänomen des "Antimuslimischen Rassismus" näher betrachten. Sie werden Antworten suchen auf Fragen nach seinem Erscheinungsbild, wie er den Weg in die gesellschaftliche Mitte finden konnte und welche Rolle dabei die Medien spielen. Es wird aber auch darüber nachgedacht werden, wie Kritik an islamisch begründeten Positionen geübt werden kann ohne rassistisch zu sein.

Die Demokratiekonferenz wird in Kooperation der Stadt Essen – Kommunales Integrationszentrum und Jugendamt – und der Jugendhilfe Essen gGmbH durchgeführt. Da noch einige Plätze frei sind, sind Anmeldungen noch bis zum 17. Mai per E-Mail: halima.zaghdoud@interkulturell.essen.de, oder telefonisch unter 88 88477 möglich.

Hinweis an die Redaktionen:

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen erteilt Halima Zaghdoud, Fachbereich Interkulturelle Orientierung/Kommunales Integrationszentrum, Telefon: 88 88477, E-Mail: halima.zaghdoud@interkulturell.essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de