Delegation aus Grenoble besucht E-world energy & water

18.02.2016

Die E-world energy & water zieht jährlich tausende Besucher aus aller Welt in die Essener Messehallen. Auch Essens französische Partnerstadt Grenoble war in diesem Jahr mit einer Delegation vertreten. Hochrangige Vertreter der Stadt sowie Vertreter Grenobler Energieunternehmen und -institutionen besuchten an zwei Tagen Europas Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft.

Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH betreute die Besucher aus Grenoble und besuchte mit ihnen am 17. Februar unter anderem die Stände der EnergieAgentur.NRW sowie der Essener Energieunternehmen RWE und STEAG.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der deutsch-französischen Klimapartnerschaft zwischen Essen und Grenoble. Nach einem erneuten Messerundgang trafen sich Vertreter beider Städte am Abend zu einem Symposium im Essener Rathaus. Im Rahmen des Projektes TANDEM, das die deutsch-französische Zusammenarbeit zum kommunalen Klimaschutz forciert, diskutierten die Beteiligten über die Ergebnisse des Weltklimagipfels in Paris und deren Bedeutung für Essen und Grenoble.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Vertreter der Stadt Grenoble sowie von Grenobler Energieunternehmen und -institutionen besuchten Europas Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft. Foto: EWG
© 2020 Stadt Essen