Presseeinladung/ Fototermin: Jubiläumsfeier "10 Jahre Familienzentren in Essen"

Donnerstag, 30. November, 13 bis 17 Uhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Halle 12, Gelsenkirchener Straße 181.

28.11.2017

2006 startete die damalige Landesregierung das Landesprogramm Familienzentren NRW. Ziel war es, landesweit ein Netz von Kindertageseinrichtungen aufzubauen, die in einer erweiterten Aufgabenstellung als zertifizierte Familienzentren nicht nur die Kinder bestmöglich fördern, sondern alle Familien auch aus dem Umfeld umfassend beraten und unterstützen.
Die ersten Familienzentren gingen in Essen im Sommer 2007 an den Start. Heute gibt es ein stadtweites Netz von rund 110 Kindertages-Einrichtungen, die als zertifzierte Familienzentren arbeiten, darunter Einzeleinrichtung oder Verbünde von Kindertageseinrichtungen und ihre Partner.

Der Erfolg dieses Konzeptes soll mit allen Akteurinnen und Akteuren, darunter die Fachkräfte aus den Familienzentren, die Partnerinnen und Partner wie die Familienbildungsstätten, die Erziehungsberatungsstellen, die Verbände der Kindertagespflege sowie Vertreterinnen und Vertretern der Politik gewürdigt und gefeiert werden. Dazu wird eine Ausstellung präsentiert und ein eigens angefertigter Film gezeigt und es gibt einen Fachvortrag.

Um 16 Uhr startet eine Podiumsdiskussion zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus Praxis, Politik, Verwaltung und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Ab circa 17:30 Uhr haben Sie Gelegenheit, mit allen Akteurinnen und Akteuren ins Gespräch zu kommen. Selbstverständlich sind Sie während der gesamten Veranstaltung ab 13 Uhr willkommen.

Programmablauf:

  • 13 Uhr: Einlass, Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung,
  • 14 Uhr: Begrüßung durch Peter Renzel, Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Soziales,
  • 14:20 Uhr: Präsentation des Films: "10 Jahre Familienzentren in Essen",
  • 14:40 Uhr: Fachimpuls "Junge Familien – im Spannungsfeld von Wunsch und Wirklichkeit!" von Angela Felix, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Leiterin der Familien- und Erziehungsberatung des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V.,
    Zeit für Gespräche und Besuch der Ausstellung
  • 16 Uhr: Plenum, Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Praxis, Politik, Verwaltung und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen,
  • 17 Uhr: Kultureller Beitrag,
  • 17:15 Uhr: Ausblick und Perspektiven, Ulrich Engelen, Leiter des Jugendamts der Stadt Essen,
  • 17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung.

Wir laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Herausgeber:

Jugendamt der Stadt Essen
I. Hagen 26
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 51002
Fax: +49 201 88 51101

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK