Presseeinladung/ Fototermin: Haus der Essener Geschichte/ Stadtarchiv begründet neue Veröffentlichungsreihe

Mittwoch, 31. Juli um 11 Uhr, Haus der Essener Geschichte/ Stadtarchiv, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen, Seminarraum 1, S 38 (Untergeschoss)

24.07.2019

Dr. Klaus Wisotzky, ehemaliger Leiter des Hauses der Essener Geschichte/ Stadtarchiv, stellt am Mittwoch (31.7.) sein neues Buch "Unruhige Zeiten. Politische und soziale Unruhen im Raum Essen 1916-1919" zur Geschichte der Novemberrevolution in Essen vor. Der Band vermittelt dabei zahlreiche neue Erkenntnisse, die über die Essener Lokalgeschichte hinaus von Bedeutung sind.

Mit dem Buch begründet das "Haus der Essener Geschichte/ Stadtarchiv", das bislang über kein aktuelles Publikationsformat verfügt, eine neue Veröffentlichungsreihe. Die Publikation ist der erste Band an Veröffentlichungen. Neben Beiträgen aus dem Haus der Essener Geschichte selbst will die neue Reihe auch anderen Autorinnen und Autoren die Möglichkeit bieten, ihre auf Basis der im Haus der Essener Geschichte überlieferten Quellen entstandenen Forschungen zu allen Epochen der Stadtgeschichte zu veröffentlichen. In einem offenen Format sollen künftig nicht nur Monographien, sondern auch Tagungsbände oder Ausstellungskataloge publiziert werden. Die neue Reihe erscheint künftig in unregelmäßiger Folge beim Aschendorff Verlag.

Informationen zur Buchvorstellung "Unruhige Zeiten" – Band 1 der neuen Veröffentlichungsreihe des Hauses der Essener Geschichte/ Stadtarchiv geben:

  • Dr. Klaus Wisotzky, Autor
  • Dr. Claudia Kauertz, Leiterin des Hauses der Essener Geschichte/ Stadtarchiv
  • Monika Josten, Historische Bildungsarbeit, Haus der Essener Geschichte/ Stadtarchiv
  • Dr. Dirk F. Paßmann, Verlagsleiter Buch Aschendorff Verlag
  • Julian Krause, Lektor Geschichte Aschendorff Verlag
  • Silke Haunfelder, Werbung/ Marketing Aschendorff Verlag

Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr! Für Gespräche mit Ihnen stehen wir gerne zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK