Presseeinladung/ Fototermin: Coronavirus - Auswirkungen beim JobCenter Essen

Am Mittwoch, 27. Mai, um 12 Uhr, im Rathaus der Stadt Essen, Porscheplatz 1, 14. Obergeschoss, Raum 14.23.

20.05.2020

Die Beschäftigtenzahlen waren noch zuletzt kontinuierlich angestiegen, die Arbeitslosigkeit stetig gesunken, und das JobCenter Essen verzeichnete bei der Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit und Hilfebedürftigkeit im I. Quartal 2020 weiter ausgezeichnete Ergebnisse. Die Corona-Pandemie hat Essen in einer Phase der positiven Arbeitsmarkt-Entwicklung massiv getroffen.

Das Coronavirus hat die Beratungsprozesse in den Leistungs- und Vermittlungsabteilungen des JobCenters Essen aktuell verändert. Um zu helfen, das Ansteckungsrisiko zu minimieren, muss das JobCenter seine Geschäftsstellen für Beratungsgespräche ohne vorherige Terminabsprache weiter geschlossen halten. Qualifizierungsoffensiven, Projekte, Maßnahmen und Arbeitsgelegenheiten ruhten im Lockdown weitestgehend.

Welche Konzepte, Maßnahmen und Ziele die kommende Zeit prägen, darüber informieren im Pressegespräch:

  • Stadtdirektor Peter Renzel
  • Dietmar Gutschmidt, Fachbereichsleiter JobCenter Essen
  • Thomas Mikoteit, Abteilungsleiter JobCenter Essen

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK