Unterstützung für freie Kulturträger

Kulturbüro der Stadt Essen informiert über Fördermöglichkeiten

24.06.2014

"Welche Kulturprojekte werden finanziell gefördert? Wie sind Anträge zu formulieren? Wie und wo können Kultureinrichtungen für sich werben?"

Fragen rund um die Unterstützung der freien Szene beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Kulturbüros am Dienstag, 1. Juli, 16.30 Uhr im Atelierhaus, Schützenbahn 19/21. Alle freien Kulturträger sind herzlich dazu eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung der ersten öffentlichen Informationsveranstaltung des Kulturbüros:

  • Projektförderung,
  • Institutionelle Förderung,
  • Bezirkliche Kulturförderung,
  • Marketingunterstützung.

Das Kulturbüro unterstreicht mit dieser Veranstaltung seine Funktion als Ansprechpartner für die freien Kulturträger. Mit fachlicher Beratung und gezieltem Einsatz von Fördermitteln will das Kulturbüro Impulse geben, Mut machen und dazu beitragen, dass auch innovative und außergewöhnliche künstlerische Ideen ihre Chancen auf Verwirklichung bekommen.

Die Veranstaltung im Atelierhaus ist der Auftakt zu einer Informationsreihe, die in loser Folge Themen vorstellt, die für freie Kulturträger von Interesse sind. Themenvorschläge werden gern entgegen genommen: info@kulturbuero.essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de