Foto: Christian Wagener, Barbara Wiese und Martin Stenert (v.l.n.r.) stellen den neuen Fahrradkalender 2015 vor Christian Wagener, Barbara Wiese und Martin Stenert (v.l.n.r.) stellen den neuen Fahrradkalender 2015 vor. Foto: Peter Prengel

Fahrrad-Kalender im Jubiläumsjahr

Stadt Essen seit 20 Jahren fahrradfreundlich

25.03.2015

Der Essener Fahrrad-Kalender 2015 wurde Montag (23.3.) offiziell vorgestellt. Neben vielen Radtourenvorschlägen bringt er einen informativen Überblick über 20 Jahre Radverkehrsförderung in Essen.

Der neue Fahrrad-Kalender informiert über die in den letzten Jahren geschaffenen Strecken und über weitere Projekte rund ums Thema "Radfahren in Essen". Im Zentrum steht der Veranstaltungskalender 2015, der alle Termine zum Radfahren in Essen von April bis Oktober enthält. Den Schwerpunkt bilden wie immer die Radtouren unterschiedlicher Veranstalter. Außerdem gibt es auch zwei Angebote, die wöchentlich stattfinden: Die zwei verschiedenen Rad-Stadtführung sind im vergangenen Jahr auf gute Resonanz gestoßen und werden daher 2015 fortgesetzt. Auch über die Highlights der Radverkehrsförderung seit 1995 wird berichtet.

Das Programm beinhaltet erneut sechs Atempause-Radtouren, welche diesem Jahr auch neue Ziele anfahren. Passend zum Thema "20 Jahre AGFS-Mitgliedschaft" gibt es unterwegs viele Erläuterungen zu Maßnahmen, die in diesem Zeitraum realisiert wurden.

Wie immer enthält auch der diesjährige Fahrrad-Kalender wieder aktuelle Informationen zu allen Standorten des Leihfahrradsystems metropolradruhr und den Fahrradboxen im Stadtgebiet.

Der Essener Fahrrad-Kalender 2015 wird zur kostenlosen Mitnahme an vielen Stellen im Stadtgebiet ausgelegt, zum Beispiel in der Touristikzentrale, im Rathaus, in der Volkshochschule, in Bürgerämtern und Stadtbibliotheken.

Zum Hintergrund:

Bereits im März 1995 wurde die Stadt Essen beim Fahrradkongress "Velo-Regio" in Troisdorf in den Vorgänger der heutigen "Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V." aufgenommen.

Die drei aktuellen und ehemaligen Radverkehrsbeauftragten hoffen, dass das Motto des Fahrrad-Kalenders "Grünes Licht für den Radverkehr" in den kommenden Jahren weiterhin gilt. Schließlich sprechen alle Argumente zum Klima- und Umweltschutz dafür, das abgasfreie Verkehrsmittel Fahrrad zu fördern.

Unter www.essen.de/fahrradfreundlich finden Interessierte den Kalender auch online.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK