Foto: Stipendiatinnen und Stipendiaten stellen die ihre Arbeiten und Projekte in Form einer Ideenskizze für die Residenz im Essener Eltingviertel vor Stipendiatinnen und Stipendiaten stellen die ihre Arbeiten und Projekte in Form einer Ideenskizze für die Residenz im Essener Eltingviertel vor. Foto: Thomas Braun

Residenzförderprogramm "Creative Lab"

Stipendien der Vonovia und des Geschäftsbereichs Kultur, Integration und Sport der Stadt Essen

22.10.2015

Die Entscheidung ist gefallen! Im Rahmen des Bewerbungsaufrufes zur Mitte des Jahres, hatten die Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit ihre Arbeiten und Projekte in Form einer Ideenskizze für die Residenz im Essener Eltingviertel vorzustellen.

Aus den zahlreichen kreativen Bewerbungen haben sich letztendlich fünf Konzepte abgesetzt, die die Jury überzeugt haben. Den Gewinnerinnen und Gewinnern wird nun ermöglicht, sich zwölf Monate lang miet- und wohnkostenfrei in Immobilien, die Vonovia bereitgestellt hat, ihrer kreativen Arbeit widmen zu können. Es besteht die Option auf eine Verlängerung.

Die Gewinnerinnen und Gewinner sind:

  • Roland Wulftange/ Johanna Unterberg - "Smile – visuelle Kommunikation",
  • Matthias Plenkmann/ Christian Spieß - "Lichtgestalten",
  • Florian Krohm/ Lena Halbedel,
  • Anika Ellwart / Maren Höfler - "Team Up!",
  • Maren Precht/ Sophie Gnest.

Für die Jury, zusammengesetzt aus namenhaften Kuratorinnen und Kuratoren, war es besonders wichtig, dass sich die ausgezeichneten Stipendiatinnen und Stipendiaten in Ihrer Arbeit mit den kulturellen und kreativen Gegebenheiten im Eltingviertel auseinandersetzen und sich aktiv einbringen. Dabei war es unerheblich, ob die Projekte bereits bestehen oder sich erst in der Planungsphase befinden.

Neues Kreativquartier

„"Vonovia hat das Förderprogramm intensiv begleitet. Wir sind total gespannt auf die Arbeiten, die in unserem kreativen Eltingviertel entstehen werden. Toll, dass wir 'Creative Lab' dabei unterstützen können ein zentraler Eckpfeiler des Kulturlebens zu werden", sagt Arnd Fittkau, der bei Vonovia als Geschäftsführer die Wohnungen in Essen betreut.

Andreas Bomheuer, Kultur- und Integrationsdezernent der Stadt Essen betont die Vielfalt der eingereichten Projekte. "An den positiven Rückmeldungen gemessen, bestätigt dies unsere Einschätzung, dass das 'Creative Lab' weit mehr ist als eine materielle Förderung in Form von Wohn- und Arbeitsraum. Gerade im Kontext zum benachbarten Kreativquartier City Nord im Essener Nordviertel, ergibt sich enormes Potential für die Kreativen. Mit dem Residenzstipendium können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Freiräume nutzen, ihre Potentiale entfalten, innovative und kreative Ideen umsetzen und so ganze Stadtgebiete mitgestalten."

Die Bürgerinnen und Bürger profitieren zusätzlich vom Einzug der Kreativen ins Eltingviertel, da diese zahlreiche kreative Beteiligungsmöglichkeiten in Form von Workshops und Seminaren zum Mitmachen anbieten werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK