Turnhalle an der Prinz-Friedrich-Straße bald wieder nutzbar

22.01.2016

Die Turnhalle an der Prinz-Friedrich-Straße in Kupferdreh kann bald wieder für den Sport freigegeben werden.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat gestern (21.1.) mitgeteilt, dass die Sporthalle nicht mehr als Notunterkunft für Flüchtlinge benötigt wird. In der kommenden Woche können die Abbauarbeiten beginnen, so dass Sportlerinnen und Sportler schnellstmöglich wieder in ihre Halle zurückkehren können.

Oberbürgermeister Thomas Kufen: "Ich bin froh, dass die Bezirksregierungen Düsseldorf und Arnsberg auch die letzte Sporthalle in Essen vom Netz der Notunterkünfte nehmen. Das bedeutet gerade für den Vereinssport in Kupferdreh endlich die lang ersehnte Entlastung. Die Belegung der Turnhallen war eine Notlösung, auf die wir im Ausnahmefall zurückgreifen mussten. Ich danke nochmals allen Betroffenen für Ihre Kooperation, Flexibilität und Geduld."

Essen wird ab März 2016 in Amtshilfe für das Land NRW die ehemalige LVR-Klinik als Notunterkunft für Flüchtlinge, die nicht mehr in den zentralen Landeseinrichtungen untergebracht werden können, zur Verfügung stellen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de